Auch die Stars nutzen die Kraft der Bitterstoffe! - BitterLiebe

Auch die Stars nutzen die Kraft der Bitterstoffe!

Viele Superstars im In- und Ausland lieben Bitterstoffe und benutzen diese in Ihrer täglichen Ernährung. Hier ein kleiner Einblick von ein paar Superstars und deren Verwendung von Bitterstoffen.

Gwyneth Paltrow

Auch Gwyneth Paltrow (bekannt aus Filmen wie: Avengers, Spider-Man, Iron Man oder Contagion) ist ein großer Fan von Bitterstoffen. In Ihrem Blog beschreibt Sie viele Rezepte mit Gemüsesorten wie Grünkohl, Ingwer oder Rosenkohl. Aber auch Kräuter wie Thymian welcher ebenfalls viele natürliche Bitterstoffe enthält, finden in ihren Rezepten Anwendung. Ebenfalls konnten wir herausfinden, dass sie auch Bitterstoff-Elixiere zu sich nimmt. Mal schauen wann sie das erste Mal BitterLiebe probiert 😉

Gwyneth Paltrow

Gwyneth Paltrow (bekannt aus Filmen wie: Avengers, Spider-Man, Iron Man oder Contagion) ist ein großer Fan von Bitterstoffen. In Ihrem Blog beschreibt Sie viele Rezepte mit Gemüsesorten wie Grünkohl, Ingwer oder Rosenkohl. Aber auch Kräuter wie Thymian welcher ebenfalls viele natürliche Bitterstoffe enthält, finden in ihren Rezepten Anwendung. Ebenfalls konnten wir herausfinden, dass sie auch Bitterstoff-Elixiere zu sich nimmt. Mal schauen wann sie das erste Mal BitterLiebe probiert 😉

Selena Gomez:

Sie schwört auf Bitterstoffe in Form von Ingwer-Shots. Die Hauptzutat ist wie es der Name schon sagt Ingwer. Zusätzlich fügt man dem Ingwer noch Säfte wie Apfel- oder Orangensaft bei. Ingwer ist eine wertvolle Quelle an Bitterstoffen. Die in Ingwer enthaltenen Bitterstoffe sind ziemlich scharf. Jeder der schon mal einen Ingwertee oder einen Ingwer-Shot getrunken hat kennt dies 😉 Für den Wohlfühlfaktor genau richtig!

Selena Gomez:

Sie schwört auf Bitterstoffe in Form von Ingwer-Shots. Die Hauptzutat ist wie es der Name schon sagt Ingwer. Zusätzlich fügt man dem Ingwer noch Säfte wie Apfel- oder Orangensaft bei. Ingwer ist eine wertvolle Quelle an Bitterstoffen. Die in Ingwer enthaltenen Bitterstoffe sind ziemlich scharf. Jeder der schon mal einen Ingwertee oder einen Ingwer-Shot getrunken hat kennt dies 😉 Für den Wohlfühlfaktor genau richtig!

Tim Mälzer & Jamie Oliver:

Viele kennen die 2 Fernsehköche und ihre sehr außergewöhnlichen Gerichte. Die Recherche hat herausgefunden, dass auch diese beiden Zutaten mit einem hohen Anteil an Bitterstoffen benutzen. Beide nutzen für Salate Rucola und Chicoreé. Rucola und Chicoreé am besten so frisch wie möglich verarbeiten, sodass die vielen natürlichen Bitterstoffe erhalten bleiben. Als Beilagen nutzen Sie ebenso Gemüse, welches viele wertvolle Bitterstoffe enthält. Hier nutzen die beiden TV-Köche z.B. Artischocke, Brokkoli oder auch Rosenkohl. Brokkoli zum Beispiel enthält den Bitterstoff Sinigrin. Wenn es dann aber auch mal zu viel von der Hauptspeise war oder auch von der Nachspeise in welcher keine Bitterstoffe enthalten sind, nimm 20 Tropfen Bitterliebe 😉 So kannst Du deinen Bitterstoff-Haushalt wieder auffüllen.

Tim Mälzer & Jamie Oliver:

Viele kennen die 2 Fernsehköche und ihre sehr außergewöhnlichen Gerichte. Sowohl Mälzer als auch Oliver nutzen Zutaten mit einem hohen Anteil an Bitterstoffen. Beide nutzen für Salate Rucola und Chicoreé. Rucola und Chicoreé am besten so frisch wie möglich verarbeiten, sodass die vielen natürlichen Bitterstoffe erhalten bleiben. Als Beilagen nutzen Sie ebenso Gemüse, welches viele wertvolle Bitterstoffe enthält. Hier nutzen die beiden TV-Köche z.B. Artischocke, Brokkoli oder auch Rosenkohl. Brokkoli zum Beispiel enthält den Bitterstoff Sinigrin. Wenn es dann aber auch mal zu viel von der Hauptspeise war oder auch von der Nachspeise in welcher keine Bitterstoffe enthalten sind, nimm 20 Tropfen Bitterliebe 😉 So kannst Du deinen Bitterstoff-Haushalt wieder auffüllen.

Beyonce, Jennifer Anniston, Julia Roberts

Diese Stars schwören auf Bitterstoffe in Form von Salaten.

Beyonce zum Beispiel nimmt als Zusatz für ihren Salat Grünkohl. Grünkohl hat in den letzten Jahren eine steile Karriere als neues „Superfood hingelegt“. Unter anderem die Bitterstoffe führen dazu, dass er so gesund ist. Psssst: 100gramm Grünkohl enthalten nur 37 Kalorien ;).

Beyonce zum Beispiel nimmt als Zusatz für ihren Salat Grünkohl. Grünkohl hat in den letzten Jahren eine steile Karriere als neues „Superfood hingelegt“. Unter anderem die Bitterstoffe führen dazu, dass er so gesund ist. Psssst: 100gramm Grünkohl enthalten nur 37 Kalorien ;).

Jennifer Anniston ist ein Fan von Petersilie und Minze. Beides Pflanzen mit vielen wertvollen natürlichen Bitterstoffen. Unsere Recherche hat herausgefunden, dass sie es sehr mag sich diese beiden Pflanzen unter ihren Salat zu mischen. Petersilie ist eines der am meist verkauften Küchenkräuter. Petersilie ist reich an wichtigen Wirkstoffen. Ebenso verhält es sich mit Minze. Man kennt Minze hauptsächlich als Tee. Aber auch als Gewürz im Salat ist es sehr zu empfehlen.

Jennifer Anniston ist ein Fan von Petersilie und Minze. Beides Pflanzen mit vielen wertvollen natürlichen Bitterstoffen. Unsere Recherche hat herausgefunden, dass sie es sehr mag sich diese beiden Pflanzen unter ihren Salat zu mischen. Petersilie ist eines der am meist verkauften Küchenkräuter. Petersilie ist reich an wichtigen Wirkstoffen. Ebenso verhält es sich mit Minze. Man kennt Minze hauptsächlich als Tee. Aber auch als Gewürz im Salat ist es sehr zu empfehlen.

Jennifer Anniston ist ein Fan von Petersilie und Minze. Beides Pflanzen mit vielen wertvollen natürlichen Bitterstoffen. Unsere Recherche hat herausgefunden, dass sie es sehr mag sich diese beiden Pflanzen unter ihren Salat zu mischen. Petersilie ist eines der am meist verkauften Küchenkräuter. Petersilie ist reich an wichtigen Wirkstoffen. Ebenso verhält es sich mit Minze. Man kennt Minze hauptsächlich als Tee. Aber auch als Gewürz im Salat ist es sehr zu empfehlen.

Auch Julia Roberts (bekannt aus Pretty Woman) liebt als Zusatz Bitterstoffe in ihrem Salat. Sie nutzt hierfür Rosenkohl. Jeder kennt die kleinen Knollen. Meist als Beilage zu Hauptspeisen genutzt kann man sie auch sehr gut als Zutat für einen Salat nutzen.

Auch Julia Roberts (bekannt aus Pretty Woman) liebt als Zusatz Bitterstoffe in ihrem Salat. Sie nutzt hierfür Rosenkohl. Jeder kennt die kleinen Knollen. Meist als Beilage zu Hauptspeisen genutzt kann man sie auch sehr gut als Zutat für einen Salat nutzen.

Du findest Bitterstoffe auch sehr interessant? Dann schaue Dir doch mal unsere mit viel Liebe produzierten BitterLiebe Produkte an.

zum shop

Unsere Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen oder sonstige medizinische Fragen kontaktiere bitte Deinen Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.