Ab sofort wieder verfügbar: BitterLiebe Tropfen mild
Zum Produkt

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Chlorella

chlorella algen

Was ist Chlorella?

Die Chlorella Alge besitzt - im Gegensatz zu der anderen bekannten Alge Spirulina - einen Zellkern, weshalb sie zur Gattung der Mikroalgen gehört. Dabei handelt es sich um mikroskopisch kleine, sehr komplexe und hoch entwickelte Lebewesen. Der Name Chlorella ist lateinisch und bedeutet so viel wie "kleines, junges Grün". Die Chlorella vulgaris oder auch Chlorella pyrenoidosa ist die bekannteste Typusart der Chlorella. Hauptsächlich wird die Alge seit den 1955er-Jahren in Südostasien und Amerika hergestellt. Optimal und am schnellsten wächst die Chlorella Alge bei tropischem Klima. Dennoch sind Chlorella Algen sehr anpassungsfähig und überleben schon seit mehr als zwei Millionen Jahren trotz der starken Veränderungen ihrer Lebensbedingungen.

Hier in Deutschland findet man Chlorella meist als Nahrungsergänzungsmittel in der Form von Chlorella Tabletten oder in der Form von Pulver. Diese kann man beispielsweise in Drogeriemärkten oder in Reformhäusern kaufen. Außerdem wird gemunkelt, dass Chlorella einen erheblichen Beitrag zur körpereigenen Entgiftung beitragen kann und dazu noch reichlich Vitalstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe bereithält. In diesem Artikel schauen wir, was das Superfood wirklich drauf hat und wer bei der Einnahme der grünen Alge besser aufpassen sollte.

 

Wie wird Chlorella hergestellt?

Da Gewässer zunehmend verschmutzen, wird die Chlorella vulgaris nicht mehr aus ihrem natürlichen Lebensraum gewonnen, sondern künstlich hergestellt. In Deutschland gibt es sogenannte Mikro-Algen Farmen, in denen optimale Bedingungen für das Wachstum der Algen geschaffen werden. Es handelt sich dabei um Aquarien in Röhrenform, die zunächst mit sehr reinem und gut mineralisiertem Wasser gefüllt werden.

Im nächsten Schritt werden Nährstoffe und eine Algen-Starterkultur hinzugegeben, sodass die Chlorella mit dem Wachsen beginnen kann. Die Alge kann so mit optimaler Lichteinstrahlung und ohne Verunreinigungen oder chemische Rückstände im Wasser heranwachsen. Ist die Chlorella pyrenoidosa ausgewachsen, kann sie geerntet werden. Durch eine Zentrifugation wird sie dann vom Wasser getrennt, schonend getrocknet. Danach kann die Chlorella Alge sofort verzehrt werden oder weiterverarbeitet werden. Die wohl bekannteste Weiterverarbeitung sind Chlorella Tabletten, Chlorella Kapseln oder auch Chlorella Pulver. Das macht ihre Einnahme nicht nur sicher, sondern lässt auch ohne Weiteres in den Alltag einbauen. Wer gerne Smoothies trinkt, kann das Pulver ganz einfach ergänzen. Wer lieber Chlorella Kapseln oder Tabletten schluckt, kann von einem hoch konzentrierten Nahrungsergänzungsmittel profitieren.

 

Die Inhaltsstoffe von Chlorella

Das Superfood Chlorella enthält so viel Chlorophyll wie kaum eine andere Pflanze. Der grüne Farbstoffe sorgt nicht nur für die außergewöhnliche Optik der Chlorella Alge, sondern ist in seiner chemischen Struktur dem menschlichen Blutfarbstoff Hämoglobin zudem sehr ähnlich. Deshalb sind die Nährstoffe auch für den Menschen nutzbar. Der grüne Farbstoff aus dem Chlorophyll soll Deinem Körper zusätzlich einen wichtigen Schutz vor oxidativen Schäden bieten und die Neubildung gesunder Körperzellen unterstützen. Außerdem enthält Chlorella viele Vitamine, die man durch Tabletten oder Pulver in die eigene und gesunde Ernährung integrieren kann.

Das heißt für Dich: Auf 100 g Chlorella gibt es viele gesunde Proteine, Fettsäuren und sekundäre Pflanzenstoffe, die Dein Immunsystem benötigt. Zu den Nährstoffen zählen beispielsweise Vitamin B12, Vitamin D, A, E, K, aber auch Mineralstoffe wie Magnesium, Kalium und Natrium. Spurenelemente wie Eisen, Zink oder Selen sind in den Algen zu finden.

Chlorella lässt keine Wünsche offen. Mit satten 100 Mikrogramm pro 100 g enthält Chlorella besonders viel Vitamin B12. Vitamin B12 benötigt der Mensch vor allem für die Zellteilung, die Blutbildung und das Nervensystem. Es findet sich in tierischen Produkten, wie Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukten. Damit wäre Chlorella auch eine gute Alternative für Vegetarier oder Veganer, um das wichtige Vitamin B12 als Supplement ausreichend abzudecken.

 

Welche Vorteile bringt Chlorella?

Chlorella enthält wichtige Inhaltsstoffe wie das Chlorophyll, die eine gute Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung sein können. Außerdem können die in der Alge enthaltenen Antioxidantien eine Rolle spielen, wenn es darum geht, oxidative Prozessen entgegenzuwirken. Die Chlorella-Nährstoffe können deshalb einen positiven Effekt auf den Menschen haben und zur Linderung von Beschwerden beitragen – besonders zu betonen sei hier der hohe Vitamin B12 Gehalt. Die Wirkung von Chlorella ist sehr vielfältig und genauso abwechslungsreich ist die Anwendung der Mikroalge.

Aber auch das Thema Entgiftung spielt eine große Rolle im Zusammenhang mit der Alge: In unserem Alltag haben wir regelmäßig Kontakt mit Schadstoffen, Chemikalien und Giften. Das gehört heutzutage leider zum Leben dazu und kann durch Bio-Lebensmittel nur geringfügig ausgeglichen werden. Man nimmt die Schadstoffe ganz unfreiwillig über die Luft, das Trinkwasser, tägliche Mahlzeiten und auch die Kleidung zu sich.

Im besten Falle werden sie von unserem Körper als schädlich erkannt und ausgeschieden. Am häufigsten verbleiben jedoch toxische Rückstände. Diese reichern sich im Gewebe an und führen oft erst nach Jahren zu Beschwerden oder anderen Symptomen. Zur Vorbeugung kommen Spirulina oder Chlorella und das darin enthaltene Chlorophyll ins Spiel, denn sie können eine positive Wirkung auf den Entgiftungsprozess haben. Kein Wunder also, dass Entgiften mit Chlorella derzeit in aller Munde ist.

 

Chlorella Algen Wirkung

Die positive Wirkung durch Chlorella ist zwar bis heute noch nicht vollständig erforscht und wissenschaftlich belegt, jedoch gibt es viele Chlorella Erfahrungsberichte, die von den Kräften des Superfoods überzeugt sind. Besonders hervorzuheben ist die häufig zu erzielende Entgiftung mit Chlorella. Aufgrund der Bindungskapazität ihrer mehrschichtigen Zellwand kann Chlorella Gewässer von Nitrogen, Phosphor und toxischen Metallen reinigen. Die Wirkung beim Menschen sieht so aus, dass sich vor allem Pestizide und Schwermetalle an die Zellwände binden – dank der Alge können diese gelöst und letztlich aus dem Körper ausgeschieden werden.

Wer sich jedoch mit Chlorella entgiften oder präventiv den Körper in seinem Entgiftungsprozess unterstützen möchte, der darf jedoch keine Garantie oder vollständige Heilung erwarten. Wie jedes nicht vollständig erforschte pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel können Chlorella Kapseln den Körper zwar mit wichtigen Vitalstoffen versorgen, ob er dadurch jedoch auch Unterstützung bei der Entgiftung erhält, ist nicht belegt. Ein kleiner Trost ist, dass man ihm aber durch die Einnahme von Chlorella Kapseln, Tabletten oder Pulver nicht schadet. Hier kann natürlich trotzdem das ein oder andere Vitamin aufgenommen werden, ganz besonders das Vitamin B12.

 

chlorella wirkung

Chlorella Wirkung – Schilddrüse

Chlorella Algen Erfahrungsberichte in Bezug auf die Schilddrüse kommen zu dem Ergebnis, dass bei einer Schilddrüsenüberfunktion Vorsicht geboten ist, – aber auch bei anderen Meeres- und Süßwasseralgen. Obwohl die Algen nicht übermäßig viel Jod enthalten, macht die sehr hohe Chlorophyll-Konzentration den entscheidenden Unterschied. Sie kann nämlich die Überfunktion der Schilddrüse erst noch richtig befeuern. Leidest Du an einer Unterfunktion der Schilddrüse, könnte Spirulina noch eine Alternative sein. Bevor Du jedoch Spirulina oder Chlorella Kapseln nimmst, solltest Du die Einnahme mit deinem Arzt abklären.

Nimmst Du andere Medikamente ein? Auch hier empfiehlt es sich, Rücksprache mit deinem Arzt zu halten, um Wechselwirkungen mit den Algen Produkten zu vermeiden. Schließlich möchtest Du von den gesundheitlichen Effekten der Chlorella profitieren und nicht Dein gesamtes System durcheinanderbringen.

 

Stars schwören auf Superfoods

In Hollywood sind Superfoods in aller Munde, auch Chlorella Erfahrungen werden auf dem roten Teppich gemacht. Das britische Model Rosie Huntington-Whiteley zählt Chlorella zu ihren Schönheitsgeheimnissen. Sie mischt das Pulver morgens in ihren Gurken-, Grünkohl- und Petersiliensaft. Sie liebt Chlorella und für sie ist ihr grüner Saft ein toller Start in den Tag. Auch Victoria's Secret Miranda Kerr schwört auf Chlorella, um ihre Haut in Balance zu halten.

Zu beachten ist dennoch: Auch wenn Schauspieler und Model auf die Effekte des Superfoods schwören, kann natürlich kein Heilversprechen gegeben werden. Es ist auch gut möglich, dass Chlorella individuell wirkt und bei manchen schnelle und deutliche Effekte erzielen kann und bei anderen leider nicht. Hier zählt nur eins: ausprobieren!

 

Was muss ich bei der Einnahme von Chlorella beachten?

Bei der Einnahme von Chlorella ist zunächst wichtig, immer genug zu trinken, mindestens zwei Liter stilles Wasser über den Tag. So können die Algen am besten ihre Wirkung entfalten. Der Vorteil bei Chlorella, wer denkt, dass man für erste Wirkungen um die 100 g konsumieren muss, der liegt falsch. Für gesunde Menschen reichen schon ca. 3-4g Chlorella und bei sensiblen Menschen wird empfohlen, zunächst mit etwas weniger (z.B. 2-3g) anzufangen. Nach und nach kann dann die Einnahmemenge gesteigert werden und so auf die gewünschte Tagesmenge kommen.

Man findet Chlorella in der Form von Pulver oder Tabletten in den Läden. Pulver kann man beispielsweise auch in Smoothies mischen, die durch das Chlorophyll eine tolle Farbe bekommen. Hier findet man einige Smoothie-Rezepte, die man entsprechend abwandeln kann: https://bitterliebe.com/blogs/rezepte/tagged/getranke. Wir empfehlen außerdem die Kombination mit süßen Früchten wie Banane oder frischen Beeren der Saison.

 

Was ist der Unterschied zwischen Chlorella und Spirulina?

Auch wenn beide Algen grün sind, handelt es sich nur bei Chlorella um eine Grünalge und Spirulina wird oft als Blaualge bezeichnet. Im Unterschied zu Spirulina besitzt Chlorella vulgaris - oder auch Chlorella pyrenoidosa - außerdem einen Zellkern und wesentlich robustere Zellwände. Die Spirulina Alge überzeugt durch ihre vielfältigen Inhaltsstoffe, während Chlorella die Entlastung des Körpers von unerwünschten Stoffen unterstützen können soll. Einige sind der Meinung, dass Chlorella wegen ihrer stabileren Zellwände die Nährstoffe nicht so gut an den Körper abgeben kann wie Spirulina, weshalb man Chlorella mit aufgebrochenen Zellwänden kaufen kann. Nun weiß man aber, dass dies nur einen geringfügigen Unterschied macht und daher steht Chlorella Spirulina in nichts nach.

Welche Alge nun besser ist, kann man nicht pauschal sagen. Es kommt darauf an, ob die Aufnahme von Nährstoffen oder die Entlastung des Körpers im Fokus liegt. Man sollte aber beim Kauf von Chlorella oder Spirulina Pulver bzw. anderen Präparaten auf die Qualitätsunterschiede achten. (Synthetische) Zusatzstoffe können sowohl die Verträglichkeit als auch die Wirksamkeit von Spirulina und Chlorella beeinträchtigen.

 

Hat Chlorella auch Nebenwirkungen?

Viele Meeresalgen haben einen hohen Jodgehalt, was für Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen problematisch sein kann. Dies ist aber bei Chlorella nicht der Fall. Die Chlorella Alge wächst in mineralstoffreichem Süßwasser und hat daher keinen hohen Gehalt an Jod.

Generell ist Chlorella gut verträglich. Allerdings kann es bei einer zu hohen Dosis zu Durchfall, Erbrechen, Übelkeit oder Schwindelgefühl kommen. Im Zweifel kann man am besten mit dem Arzt/der Ärztin sprechen. Im Normalfall sollte bei einer überdurchschnittlichen Einnahme von Chlorella Kapseln oder Chlorella Tabletten jedoch der Körper überschüssige Nährstoffe ganz einfach ausscheiden.

 

Fazit zur Chlorella Wirkung

Chlorella ist wie jedes andere Superfood und exotisches Nahrungsergänzungsmittel eine gesunde Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung. Aufgrund der Vitamin- und Nährstoff-Dichte kann der Körper mit wertvollen sekundären Pflanzenstoffen versorgt werden und seinen Vitalstoffspeicher auffüllen. Ob jedoch auch die Entgiftung durch Chlorella so funktioniert, wie sie angepriesen wird, ist wissenschaftlich nicht belegt. Hier gilt es individuelle Erfahrungen zu machen und zu schauen, wie die eigene Gesundheit auf das Nahrungsergänzungsmittel reagiert.

 

 

Quellen & Nachweise: