Entdecke jetzt die BitterLiebe Teemanufaktur!
Zur Teemanufaktur

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Keto-Rezepte – wie Du ketogene Ernährung in Deinen Alltag integrierst

Es ist mittlerweile bekannt, dass immer mehr Menschen empfindlich auf bestimmte Kohlenhydrate reagieren. Sie haben eine Unverträglichkeit gegenüber Kohlenhydraten entwickelt. Diese äußert sich auf unterschiedliche Art und Weise und geht mit verschiedenen Symptomen einher. Betroffene begeben sich häufig selbst auf die Suche, um ihr Leid zu verringern. Die ketogene Ernährung, welche eine kohlenhydratarme Ernährung, bietet sich ihnen zur Verringerung der Symptome an.

Andere Menschen leiden an zum Teil massivem Übergewicht. Sie streben eine Verringerung ihres Gewichts an, um ihre Lebensqualität zurückzuerhalten. Die ketogene Ernährung leistet auch für sie einen wichtigen Beitrag. Hierbei werden kohlenhydrathaltige Speisen durch fetthaltige Gerichte ersetzt. Natürlich bleiben gute Kohlenhydrate im Speiseplan erhalten, sodass der Körper alle notwendigen Nährstoffe erhält.

Damit die optimale Versorgung des Körpers gesichert ist, gibt es mittlerweile zahllose ausgewogene Keto Rezepte. Ob morgens, mittags oder am Abend – ketogene Lebensmittel wirken bereichernd und lassen sich bei Beachtung der Keto Rezepte binnen weniger Minuten zubereiten.

 

keto rezepte avocado eier

Was darf man bei der Keto-Ernährung essen?

Die Keto Rezepte zeigen, dass Du während der Keto Diät so ziemlich alles essen darfst. Hier geht es vor allen Dingen gesund zu, doch auch Milchprodukte kommen auf den Ernährungsplan. Wichtig ist nur, dass ein äußerst geringer Anteil an Kohlenhydraten enthalten ist. Komplett auf Kohlenhydrate zu verzichten, ist jedoch nicht möglich.

Vielmehr liegt der Fokus auf der Verringerung von vor allen Dingen mit Mehr hergestellten Produkten wie Brötchen, Brot und Kuchengebäck. Wer sich hingegen auf die gesunden Produkte aus der Obst- und Gemüseabteilung konzentriert, für den ist die ketogene Ernährungsweise genau richtig.

 

Welches Obst ist bei der Keto-Ernährung erlaubt?

Obst weist einen enormen Anteil an Fruchtzucker auf. Daher gehören nur wenige Obstarten zur ketogenen Diät. Die überaus beliebte Wassermelone gehört zur Keto Diät unweigerlich dazu und bildet die Grundlage vor allem süßer Keto Rezepte. Wer möchte, darf auch Kiwi und Aprikose zu sich nehmen. Zitrusfrüchte sind ebenso gestattet. Vor allem an den heißen Sommertagen können sich Keto Fans leckere Limonaden daraus zaubern, und zwar ganz ohne überflüssige Kohlenhydrate.

Zitrusfrüchte auf nüchternem Magen helfen übrigens bei der Ankurbelung des Stoffwechsels. Sie werden vor allem in modernen Ernährungsratgebern als zusätzliche Maßnahme während der Diät empfohlen. Viele Keto Rezepte enthalten Zitrone und dazu Milchprodukte, die sich gemeinsam zu einem leckeren Dessert verarbeiten lassen.

Bananen, Datteln und Feigen bilden jedoch keine gute Basis für Keto Rezepte. Daher gilt es auf diese kohlenhydratreichen Früchte zu verzichten oder diese – sofern die ketogene Ernährung nicht allzu streng sein soll – zu minimieren. Bananen enthalten einen hohen Anteil an Kohlenhydraten. Zudem gibt es viele Menschen, die Bananen nur zu bestimmten Tageszeiten vertragen. In den Abendstunden liegt die Banane schwer im Magen. Der Verdauungsprozess nimmt mehr Zeit in Anspruch.

 

Kannst Du mit Keto auch abnehmen?

Natürlich kann man mithilfe passender Keto Rezepte abnehmen. Kohlenhydrate stellen im Übermaß ein Problem für die Figur dar. Wer sich täglich von Brot, Brötchen, Kuchen und Plätzchen ernährt, hat in der Regel mit Übergewicht zu kämpfen. Weiterhin sind in vielen industriellen Erzeugnissen diverse Zusatzstoffe wie Suchtmittel enthalten. Sie machen uns Lust auf mehr, sodass wir immer häufiger zu Backwaren greifen. Das lässt das Gewicht auf der Waage nach oben schnellen. Je länger wir uns von vielen Kohlenhydraten ernähren, desto schwieriger wird es sich gegen die Suchtmacher zu behaupten.

Außerdem: Wer nach 18 Uhr etwas isst, schadet seinem Verdauungstrakt. Die schwer verdaulichen Backwaren werden zu Reservestoffen umgebaut, die sich in Form von Fettpolstern auf dem Körper zeigen. Keto Rezepte verzichten auf überschüssige Kohlenhydrate. Wer sich für Keto entscheidet, kann seinen Konsum von Kohlenhydraten in den Griff bekommen. Allerdings ist auch hier ein großes Maß an Disziplin erforderlich. Um die Phase der Entwöhnung gut zu überstehen, sollte für ausreichend Ausgleich gesorgt werden.

 

Wie lange kann man eine ketogene Diät machen?

Prinzipiell ist es möglich die ketogene Diät ein Leben lang zu vollziehen. Vor allem Backwaren sind nicht natürlichen Ursprungs. Sicherlich ist ihre Grundlage das in der Natur wachsende Getreide. Doch viele in Backwaren vorhandenen Nahrungsmittel wurden bereits verarbeitet und somit verändert. Es ist weitaus besser sich auf unverarbeitete Produkte zu konzentrieren und hierbei ausschließlich Bio-Lebens- und Nahrungsmittel zu kaufen.

Dies kommt keinem kurzfristigen Ernährungstrend gleich. Es geht darum sich eine bewusste Ernährung zu erhalten oder diese in seinem Leben zu installieren. Eine kohlenhydratarme Diät wie Keto ist durchaus willkommen. Je länger man auf Kohlenhydrate verzichtet, desto geringer wird das Bedürfnis danach. Wichtig ist lediglich dem Körper alles anzubieten, was er an Nährstoffen benötigt. Absolut notwendig sind Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße.

Einige Stoffe – wie etwa bestimmte Aminosäuren – kann der Körper selbst herstellen. Andere gilt es dem Körper durch die Nahrung zuzuführen. Die meisten Bücher, die Keto Rezepte enthalten, widmen sich auch der optimalen Versorgung und bieten Nährwerttabellen an.

 

Welche Lebensmittel eignen sich für eine Keto-Diät?

Keto Rezepte gibt es viele. Die meisten richten sich auf Fleischgerichte aus. Fleisch ist hervorragend für Keto Rezepte und somit für die Keto Diät geeignet. Dabei spielt die Art des Fleisches eine untergeordnete. Rolle. Grundsätzlich ist es besser auf gesundes Fleisch zurückzugreifen. Tiere sollten ein artgerechtes Leben gehabt haben. Weiterhin ist es wichtig die Qualität des Fleisches in den Fokus zu rücken. So schmecken Keto Rezepte noch besser.

Was nicht geeignet ist: paniertes Fleisch. Paniertes Fleisch wie Nuggets oder Wiener Schnitzel bestehen zu einem gewissen Anteil aus Kohlenhydraten. Diese gilt es im Rahmen ketogener Rezepte und dieser Art der Ernährung wegzulassen.

Zahlreiche Keto Rezepte beinhalten Hühnchen und Rind. Wer es fetthaltiger mag, sollte sich auf Schweinefleisch konzentrieren. Schweinefleisch ist jedoch nicht so gesund wie Rind oder Huhn. Weiterhin steht es ständig in starker Kritik, weshalb Hühnchen die bessere Wahl ist. Huhn lässt sich hervorragend in Suppen einbringen, schmeckt als Beilage äußerst lecker und kann sogar zu einer Pastete verarbeitet werden. Auch hier ist es wichtig auf Mehl und Reis sowie andere Kohlenhydrat-Gerichte und Beilagen zu verzichten.

 

Kohlenhydratarmes Gemüse

Die meisten Menschen bringen lediglich Gebäcke mit Kohlenhydraten in Verbindung. Beim Blick in Keto Rezepte sind sie erstaunt. Die meisten Keto Rezepte verzichten komplett auf Wurzelgemüse wie Karotten. Karotten enthalten einen höheren Anteil an Kohlenhydraten. Weiterhin wirken sie bei ungünstiger Zubereitungsweise blähend. Knollengemüse und dazu gehören auch Kartoffeln, sind ebenso kein Bestandteil der besten Keto Rezepte. Kartoffeln bilden jedoch gesunde Kohlenhydrate. Wer sich ketogen ernährt, sollte während dieser Phase auf Kartoffeln und andere Knollen verzichten. Da Kartoffeln jedoch wertvolle Bestandteile enthalten, ist ein dauerhafter Verzicht auf Kartoffeln nicht erforderlich.

Übrigens: Manchmal schlägt uns unsere Ernährungsweise auf den Magen. Kartoffeln können viele Leiden lindern und sind auch bei Magen-Darm-Infekten ausgezeichnete Begleiter. Alternativ dazu ergibt es Sinn auf Gurken zurückzugreifen. Gurken lassen sich zu leckeren Säften verarbeiten. Geschnitten schmecken sie ebenso lecker wie zu einem Salat verarbeitet. Viele Keto Rezepte offerieren zahlreiche Gerichte mit Gurken als Beilage.

 

Keto-Rezepte vegetarisch zubereiten

Das Beste: Keto Rezepte müssen nicht aus Fleisch und Fisch bestehen. Daher machen sich Keto Rezepte auch bei Vegetariern ausgezeichnet und erfreuen sich allgemein großer Beliebtheit. Die während der Diät erlaubten Lebensmittel lassen sich hervorragend miteinander verbinden. So entstehen neue schmackhafte Keto Rezepte. Besonders lecker sind Zucchini-Nudeln mit einer Soße nach Wahl. Übrigens lassen sich auch Soßen während der Keto Diät selbst herstellen. Hierzu gibt es unzählige Keto Rezepte, die es sich anzuschauen lohnt. Zu Zucchini Nudeln passt ebenso eine Soße aus Tomaten mit einem Hauch von Käse wie eine helle Soße auf Milch- oder Sahne-Basis. Die Möglichkeiten sind schier unendlich.

 

Keto-Vegan-Rezepte

Viele Veganer fragen sich, ob die ketogene Diät auch für sie geeignet ist und die im Netz erhältlichen Keto Rezepte beweisen, dass Veganer umfassend bedacht wurden. Zahlreiche Gemüsesorten bestehen aus einem äußerst geringen Anteil an Kohlenhydraten. Brokkoli ist ein anschauliches Beispiel dafür und auch die bereits genannte Zucchini passt zur veganen Ernährung. Mit einem hochwertigen Mixgerät ist es sogar möglich Suppen aus den Gemüsesorten herzustellen. Die selbst angerührte Brokkoli-Cremesuppe schmeckt weitaus besser als der fertige Vertreter aus dem Supermarkt. Viele Keto Rezepte richten sich vor allen Dingen an vegan lebende Menschen. Trotzdem werden auch Liebhaber tierischer Produkte nicht vernachlässigt.

 

Was darfst Du allgemein bei Keto-Diäten essen?

Es gibt viele Keto Rezepte und allen ist eines gemeinsam: Die erlaubten Lebensmittel und Gerichte enthalten ein geringes Maß an Kohlenhydraten. Trotzdem wird man satt und fühlt sich nach dem Essen sehr wohl, nicht überfüllt und ermüdet nicht. Das sind die Vorteile, die Keto Rezepte mit sich bringen. Dabei muss man auf nichts verzichten. Gestattet sind allerhand Fleischsorten – von fettig bis mager. Fisch darf ebenso weiterhin gegessen werden. Wichtig ist nur, dass Fisch und Fleisch unpaniert bleiben. Auch etwaige Marinaden oder zusätzliche Dips müssen ohne mehlige Pasten auskommen. Im Zweifelsfall gilt es sich die Inhaltsstoffe auf der Rückseite der Verpackungen genau anzusehen.

Noch besser ist es die Keto Rezepte selbst zu kreieren oder für vorhandene Keto Rezepte ausschließlich frische und somit unverarbeitete Lebensmittel einzusetzen. Zudem sollten sich Keto Fans vorab über die vorhandenen Kohlenhydrate informieren. Je höher der Anteil, desto ungeeigneter ist das jeweilige Lebensmittel.

 

So kannst du Low-Carb-Rezepte einfach zubereiten

Das Schöne der Keto Rezepte ist die einfache Zubereitung. Prinzipiell lässt sich alles miteinander verbinden, was schmeckt. Keto Rezepte zeichnen sich durch eine einfache Zubereitung aus. Wer nicht kochen kann, muss auch nicht kochen. Wer es lernen will, erhält zahlreiche einfache Keto Rezepte. Wichtig: Die Low Carb Diät ist nicht mit der ketogenen Diät gleichzusetzen. Bei der Low Carb Diät sind weitaus mehr Kohlenhydrate erlaubt. Die Tagesdosis liegt hier bei 50 bis 100 g. Bei der Keto Diät sind lediglich bis zu 50 g pro Tag gestattet, was viele Keto Rezepte zeigen.

 

Gute Frühstücksrezepte für Deine Keto-Diät

Keto Rezepte oder ketogene Rezepte machen sich hervorragend für das nahrhafte Keto Frühstück. Wer sich für Keto Rezepte interessiert, wird an Joghurt nicht vorbeikommen. Herrlicher Naturjoghurt mit höherem Fettanteil schmeckt nicht nur zwischendurch lecker.

Am Morgen gibt er genügend Power für den Tag. Wer ihn lieber mit etwas Früchten verfeinern möchte, kann ihm leckere Beeren zugeben. Heidelbeeren stecken voller wertvoller Inhaltsstoffe und helfen dem Darm bei der Entgiftung. Überdies haben die Beeren weitere positive Auswirkungen auf den Körper.

Kleiner Tipp: Erwärmt schmecken sie noch viel besser und über dem kalten Naturjoghurt sind sie eine Wohltat. Auch Magerquark schmeckt hervorragend, weshalb er häufig innerhalb der Keto Rezepte für ein ausgewogenes Frühstück vorkommt. Aus Eiern, Spinat, Speck und Tomaten lässt sich auch ein herzhaftes Frühstück zaubern. Trotzdem bietet es sich eher an den Magen sanft auf den Tag vorzubereiten, um einer Refluxösophagitis vorzubeugen.

 

Gute Rezepte für dein Mittagessen

Eines der besten und einfachsten Keto Rezepte, welches vor allen Dingen im Sommer beliebt ist, ist Rindersteak mit Tomaten und Rucola. Dazu werden Parmesan Streifen serviert. Alles schmeckt einfach nur köstlich und es bedarf nicht einmal vieler Gewürze. Wer mehr Zeit zur Verfügung hat, kann Avocados aushöhlen und diese dann mit Lachs und Eiern befüllen. Frisch aus dem Ofen schmeckt dieses Gericht noch besser. Viele Keto Rezepte verzichten gänzlich auf Fleisch und Fisch. Der Hühnchen-Auflauf mit verschiedenen Gemüsesorten, so etwa Brokkoli, schmeckt mit Käse überbacken einfach nur vorzüglich. Auch hier sind wenige Gewürze nötig und der Fantasie sind bei der Zusammenstellung keine Grenzen gesetzt.

Wer es leichter mag, entscheidet sich für entsprechende Keto Rezepte. Wie wäre es beispielsweise mit einem schmackhaften Salat aus Tomaten und Gurken? Verfeinert mit frischem Speck? Auch mit Mozzarella schmeckt der Salat ausgezeichnet. Immer mehr im Trend: Blumenkohl-Pizza! Das Belegen erfolgt ganz nach den eigenen Vorlieben. Natürlich dürfen auch hier Tomaten, Käse, Paprika und eventuell sogar Fleisch nicht fehlen.

Keto Rezepte zum Mittagessen sind sehr vielfältig. Wichtig ist es auf die richtigen Mengen zu achten und sich langsam an die neue Ernährungsweise zu gewöhnen. Am Anfang ist das umso schwerer, je mehr Kohlenhydrate vorab auf dem Teller landeten. Doch nach relativ kurzer Zeit und bei gutem Durchhaltevermögen wird die Anwendung der Keto Rezepte schon bald Früchte tragen. In der Gruppe der Keto Rezepte gibt es alles, was das Herz begehrt.

Weiterhin sind alle Ernährungsweisen einbezogen. Jeder kann von dieser Diätform profitieren und den Darm entlasten. Festgesetzte Kohlenhydrate können ausgeleitet bzw. ausgeschieden werden. Der Darm erholt sich und bekommt dank der Anwendung der Keto Rezepte ausschließlich gesunde Kost. Nach kurzer Zeit des Genusses der Keto Gerichte stellen sich physische Verbesserungen ein. Die Keto Rezepte zeigen ihre Wirkung und man hat das Gefühl, dass dieser Weg optimal ist.

 

Welche Möglichkeiten gibt es als Vegetarier:in bzw. Veganer:in

Für Vegetarier und Veganer gibt es unzählige Keto Rezepte. Hier ist jedoch etwas mehr Experimentierfreude gefragt. Da neben zahlreichen Gemüsesorten auch viele Hülsenfrüchte erlaubt sind, machen Linsengerichte mit Gemüse wie Paprika und Tomaten Sinn. Doch auch Suppen aus Gemüse schmecken herrlich und lassen sich mit Sahne weiter verfeinern. Da die Sahne zum Geschmacksträger wird, sollte sie unbedingt beigemischt werden.

Veganer profitieren ebenso von Einbringung der Keto Rezepte in den Alltag. Die Keto Rezepte für Veganer schließen ohnehin nahezu alles ein, was Veganer lieben. Einige wichtige Dinge wie Reis und Kartoffeln fallen jedoch weg. Diese gilt es durch andere Stoffe wie Hülsenfrüchte zu ersetzen. Hülsenfrüchte sind sehr sättigend und gehören zu den veganen Produkten. Nüsse und Samen sind natürlich auch gestattet.

Ein schmackhafter selbst hergestellter Chia-Pudding aus Chiasamen und Milch – über Nacht im Kühlschrank kaltgestellt – ist sehr fein. Neben zahlreichen Büchern sollten Keto Fans ihre Keto Rezepte selbst zusammenstellen. Nach einer gewissen Zeit ist das ganz intuitiv möglich.

keto rezept vegan

Sind Keto-Rezepte für Kinder geeignet?

Keto Rezepte für Kinder sollten nicht nur gesund, sondern auch lecker sein. Mittlerweile gibt es viele Keto Rezepte, die die Nährstoff-Bedürfnisse von Kindern einfließen lassen. Für Eltern ist es wichtig sich daran zu orientieren. Kinder haben einen anderen Nährstoffbedarf als erwachsene. Dieser muss unbedingt gedeckt werden.

Bei der Zubereitung der Keto Rezepte ist es daher wichtig sich die Nährstofftabellen nach Alter des Menschen anzusehen und dabei auf eine aktuelle und wissenschaftlich fundierte Darstellung zu achten.