Endlich wieder verfügbar: Unser Stoffwechsel* Komplex!
Jetzt sichern

Suche

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

✔️ Alle BitterLiebe Inhalte werden durch unsere Ärzte, Heilpraktiker und Ernährungsberater und andere Experten sorgfältig geprüft.

Das sind die besten Snacks zum Abnehmen

Du bist unterwegs und plötzlich grummelt Dein Magen. Vor lauter Stress hast Du vergessen etwas zu essen oder erst gar keine Zeit dafür gehabt. Was ist eine Deiner ersten Handlungen? Vermutlich unterwegs schnell etwas zu kaufen. Nicht selten stehen wir dann beim Bäcker an der Kasse und unser hungriges Gehirn entscheidet sich für ein süßes Teilchen mit viel Zucker.

Kein Wunder, denn unser Gehirn funktioniert mit Zucker und der Körper sendet daher das Signal: Hey, ich brauche Zucker! Das resultiert dann in ungesunden Kaufentscheidungen und oft einem schlechten Gewissen. Kommt das oft vor, führt das womöglich zu Übergewicht. Wenn es Dir häufiger so geht, möchtest Du vielleicht auch abnehmen oder bist generell auf der Suche nach ein paar Abnehmtipps.

Was ist die Lösung für dieses Dilemma? An erster Stelle natürlich ausreichend essen bei den Hauptmahlzeiten, aber auch Snacks! Genauer gesagt gesunde Snacks zum Abnehmen oder auch Diät Snacks. Wenn Du also gesunde Snacks suchst, die wenig Kalorien haben, bist Du hier genau richtig.

 

snacks zum abnehmen

Gesunde Snacks zum Abnehmen

Wir haben eine gute Nachricht: Du kannst auch mit Snacks abnehmen! Das ist jetzt kein Aufruf dauernd kalorienarme süße Snacks zu essen, aber soll sie auch nicht verteufeln. Ein kalorienarmer Snack abends, z. B. Gemüsesticks oder fettarmer Joghurt mit Früchten, ist besser als eine Tüte Chips.

Es ist wichtig, dass Du Dich bei den Hauptmahlzeiten satt isst und die Snacks nur als das ansiehst, was sie sind: Snacks. Also eine Kleinigkeit oder ein Häppchen zum Essen für zwischendurch. Sie sollten keine ganze Mahlzeit ersetzen. Die Supermarktregale sind voll mit Abnehm-Snacks, die weniger Zucker, Fett oder Kalorien haben. Und natürlich können ungesunde Snacks kalorienarm sein. Dennoch solltest Du die gesunde Variante bevorzugen.

Statt ständig zu Proteinriegeln, Shakes oder Abnehm-Produkten zu greifen, entscheide Dich besser für ganze Lebensmittel, die sättigen, aber von Grund auf kalorienarm sind.

 

Helfen Snacks beim Abnehmen?

Unter Snacks versteht man in der Regel kleine Portionen, die zwischen den Hauptmahlzeiten verteilt werden. Zwar sind Forschungsergebnisse über Snacks zum Abnehmen uneinheitlich, geben aber Hinweise darauf, dass eine Erhöhung der Mahlzeitenhäufigkeit durch Snacken helfen kann, den Hunger zu kontrollieren und die Blutzuckerregulierung zu verbessern.

Außerdem kannst Du durch Snacks die Aufnahme von nährstoffreichen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse erhöhen – vorausgesetzt Du wählst diese als Snack. Achte unbedingt darauf, dass Deine Snacks zum Abnehmen gesunde Proteine, Fette und Ballaststoffe enthalten.

 

Gute Snacks zum Abnehmen müssen nicht kalorienarm sein

Während einer Diät soll ein Snack kalorienarm oder sogar kalorienfrei sein. Aber das ist kaum möglich. Die meisten enthalten nur weniger Kalorien, weil Zucker oder Fett eingespart wurden. Aber ist das wirklich gesund?

Wenn Du abnehmen möchtest, brauchst Du ein Kaloriendefizit. Also musst Du weniger essen, als Du verbrauchst. Das bedeutet aber nicht, dass Du jetzt nur noch Diätprodukte essen sollst, die zwar kaum Kalorien, dafür aber auch kaum Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Auch "leere Kalorien" genannt, sättigen Dich meist nur kurzfristig und Du bekommst letztendlich vielleicht sogar Heißhunger-Attacken!

 

Fett macht nicht fett!

Immer wieder haben Menschen Angst vor Fetten. Der Satz "Fett macht fett" hält sich hartnäckig. Und ja, Fett hat mehr als doppelt so viel Kalorien wie Kohlenhydrate und Proteine pro Gramm (9,3 kcal/g vs. 4,1 kcal/g), daher nimmst Du mit der gleichen Menge mehr Kalorien auf. Aber das bedeutet nicht, dass Du darauf verzichten solltest. Denn pflanzliche Fette in Nüssen, Samen, Avocados, Oliven oder Pflanzenölen (Leinöl, Olivenöl, Rapsöl, Hanföl) sind gesund und gehören in eine ausgewogene Ernährung.

Der Vorteil: Fette sättigen auch lange! Wenn Du beispielsweise eine Handvoll Nüsse isst, nimmst Du nicht nur gesunde Fette auf, sondern auch Ballaststoffe und eine gute Portion Vitamine und Mineralstoffe. Im Vergleich dazu solltest Du gesättigte Fette in Fertiggerichten, verarbeiteten Lebensmitteln oder Frittiertem meiden. Aber fest steht: Fett macht nicht automatisch fett.

 

Welche Snacks zum Abnehmen? Snacks mit wenig Kalorien

kalorienarme snacks

Snacks ohne Kalorien sind nicht empfehlenswert und auch kaum zu finden. Sie enthalten keine Ballaststoffe oder nennenswerte Mengen an gesunden Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen. Dabei sind diese super wichtig und helfen auch beim Abnehmen. Einzig die richtige Auswahl der Nährstoffe ist ausschlaggebend. Deshalb müssen gesunde Snacks zum Abnehmen nicht kalorienfrei sein.

Kalorienarmer Snack

Gesunde Snacks zum Abnehmen können natürlich und kalorienarm sein. Sie sollten also idealerweise ganze Lebensmittel sein, die wenig Kalorien enthalten, dafür aber vergleichsweise lange sättigen. Als Basis kannst Du auf Gemüse und Früchte zurückgreifen. Diese dann mit einem anderen, gesunden Lebensmittel kombiniert, die perfekten Snacks zum Abnehmen.

 

Beste Snacks zum Abnehmen

Hand auf's Herz: Wie oft greifst Du zu ungesunden Snacks? Wenn Du diese Frage mit "öfter als ich sollte" beantwortest, bist Du nicht alleine – so geht es den meisten Menschen. Der häufigste Grund ist Zeitmangel. Bevor Du das nächste Mal zu Schokolade oder Chips greifst, hier 7 leckere und gesunde Snacks zum Abnehmen. Sie sind schnell zubereitet, die Zutaten findest Du in jedem Supermarkt und Du kannst sie auch sehr gut vorbereiten, um Zeit zu sparen.

Rote Paprika mit Guacamole

Rote Paprika liefert einige Antioxidantien, während Guacamole eine gute Quelle für gesunde Fette, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe ist. Die Kombination von 1 großen roten Paprika mit 85 g Guacamole vereint das Beste aus beiden Lebensmitteln und enthält weniger als 200 kcal.

Fettarmer Joghurt mit Beeren

Ein süßer Snack mit wenig Kalorien, der reich an Proteinen und Antioxidantien ist. Im Winter haben Beeren keine Saison, weshalb Du sie alternativ auch aus dem Tiefkühlfach kaufen kannst. Du kannst sie entweder auftauen und kalt essen oder im Topf etwas erhitzen. Aber nicht zu stark, da sie sonst Nährstoffe verlieren.

Apfel mit Erdnussmus

Ein Power-Snack mit vielen Ballaststoffen, pflanzlichem Protein und gesunden Fetten – so ziemlich alle sättigenden Nährstoffe, die man in einen Snack gehören. Als i-Tüpfelchen kannst Du noch eine Prise Zimt über die Äpfel streuen. Achte unbedingt darauf, dass Du Erdnussmus kaufst. Die herkömmliche Erdnussbutter oder -creme enthält noch eine Menge Zucker, Öl und Salz.

Gurkensticks mit Hummus

Der frische Geschmack und die knackige Konsistenz der Gurke passen sehr gut zu dem cremigen Hummus. Dieser wird normalerweise aus Kichererbsen, Tahin (Sesammus), Olivenöl und Knoblauch hergestellt. So hast Du eine Mischung aus pflanzlichem Protein, Ballaststoffen und gesunden Fetten. 1/2 Gurke mit 2 EL Hummus haben weniger als 100 Kalorien.

Tomate mit Mozzarella

Eine tolle Möglichkeit, mehr Gemüse in Deine Ernährung zu integrieren. Schneide dafür die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben, träufel etwas Olivenöl und Balsamico-Essig darüber. Du kannst ihn sehr gut vorbereiten und auch als Beilagensalat bei der nächsten Mahlzeit essen.

Geröstete Kichererbsen

Perfekt für unterwegs und als kalorienarmer und proteinreicher Snack für abends vor dem Fernseher sind geröstete Kichererbsen – ideal als Ersatz für ungesunde Chips. Dafür die Kichererbsen abtropfen und spülen, bis der Schaum verschwunden ist. Trocknen lassen, etwas Öl und Gewürze dazu und für 10–15 Minuten im Ofen bei 180 °C Umluft backen. Abkühlen lassen und genießen.

Chia Pudding

Die gesunde Alternative zu zuckerhaltigen Puddings: Chia Pudding. Die kleinen Samen liefern eine gute Menge Ballaststoffe, pflanzliches Protein und gesunde Omega-3-Fettsäuren. Wenn Du sie in Flüssigkeit einweichst, entwickeln sie eine klebrige Konsistenz, die an Pudding erinnert. Du kannst ihn ganz einfach und schnell zubereiten:

  • 1 EL Chiasamen
  • 80 ml Pflanzendrink
  • 1 TL Kakaopulver oder Erdnussmus für den Geschmack
  • 1–2 TL Xylit

Alle Zutaten mischen und für ein paar Stunden ziehen lassen. Du kannst auch eine größere Portion zubereiten und in luftdichten Gläsern im Kühlschrank mehrere Tage aufbewahren. So hast Du immer einen gesunden Snack zur Hand.

 

Fazit: Gesunde Snacks & wenig Kalorien

Ein Schokocroissant, Rosinenbrötchen oder eine Salzbrezel zählen nicht zu guten Snacks zum Abnehmen. Sie enthalten viele Kalorien, ungesunde Fette, viel Zucker und kaum Vitamine und Mineralstoffe.

Wenn Du häufiger tagsüber hungrig bist, greife eher zu gesunden Snacks zurück. Dazu zählen Gemüsesticks mit Hummus oder Guacamole, Chia Pudding oder ein leckerer Joghurt mit Beeren. Einfach perfekte kalorienarme Snacks für abends oder zwischendurch.