Jetzt wieder verfügbar! Unsere Tropfen in der Limited Sommer Edition! 🍋
Jetzt sichern
  • Fragen?
    +49 6221 3219037 oder
    Rückruf vereinbaren
    (Mo-Fr 9-17 Uhr)
  • Bitter-Club
Suche
0
  • Fragen?
    +49 6221 3219037 oder
    Rückruf vereinbaren
    (Mo-Fr 9-17 Uhr)
  • Bitter-Club
Suche
0

Fragen? 📞 +49 6221 3219037 

Image caption appears here

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Bye-bye Foodbaby während Deiner Regel

Bye-bye Foodbaby während Deiner Regel

So gehören Blähungen während der Periode der Vergangenheit an

So gehören Blähungen während der Periode der Vergangenheit an

Fühlst Du Dich während der Periode oft unwohl und hast einen Blähbauch? Als wären Regelschmerzen und PMS nicht genug, kommen oft Heißhunger und ein aufgeblähter Bauch dazu. Wir haben hier ein paar Tipps, wie Du unbeschwert durch die Periode kommen kannst.

Fühlst Du Dich während der Periode oft unwohl und hast einen Blähbauch? Als wären Regelschmerzen und PMS nicht genug, kommen oft Heißhunger und ein aufgeblähter Bauch dazu. Wir haben hier ein paar Tipps, wie Du unbeschwert durch die Periode kommen kannst.

Inhalte im Überblick

Wieso habe ich Blähungen während der Periode?

Wieso habe ich Blähungen während der Periode?

Während Deiner Periode können Blähungen durch verschiedene Faktoren verursacht werden, die alle mit den hormonellen Veränderungen in Deinem Körper zusammenhängen. Kurz vor und während der Menstruation steigt der Spiegel des Hormons Progesteron an. Progesteron wirkt entspannend auf die glatten Muskeln im Magen-Darm-Trakt. Diese Entspannung verlangsamt die Verdauung, wodurch sich die Nahrung länger im Darm befinden kann und mehr Gase entstehen.

Während Deiner Periode können Blähungen durch verschiedene Faktoren verursacht werden, die alle mit den hormonellen Veränderungen in Deinem Körper zusammenhängen. Kurz vor und während der Menstruation steigt der Spiegel des Hormons Progesteron an. Progesteron wirkt entspannend auf die glatten Muskeln im Magen-Darm-Trakt. Diese Entspannung verlangsamt die Verdauung, wodurch sich die Nahrung länger im Darm befinden kann und mehr Gase entstehen.

Nicht nur Progesteron ist Schuld

Nicht nur Progesteron ist Schuld

Ein weiterer wichtiger Faktor ist das Hormon Östrogen, dessen Spiegel ebenfalls während des Menstruationszyklus schwankt. Erhöhte Östrogenspiegel können zu Wassereinlagerungen im Körper führen. Diese Flüssigkeitsansammlung kann das Gefühl aufgequollen und aufgebläht zu sein verstärken, obwohl es sich dabei eher um Wasser als um Gas handelt.

Zusätzlich kann die Freisetzung von Prostaglandinen, die für die Kontraktion der Gebärmutter verantworlich sind, auch den Darm beeinflussen. Prostaglandine können Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen, Durchfall oder Verstopfung auslösen, je nachdem, wie sensibel Dein Magen-Darm-Trakt auf dieses Gewebshormon reagiert.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist das Hormon Östrogen, dessen Spiegel ebenfalls während des Menstruationszyklus schwankt. Erhöhte Östrogenspiegel können zu Wassereinlagerungen im Körper führen. Diese Flüssigkeitsansammlung kann das Gefühl aufgequollen und aufgebläht zu sein verstärken, obwohl es sich dabei eher um Wasser als um Gas handelt.

Zusätzlich kann die Freisetzung von Prostaglandinen, die für die Kontraktion der Gebärmutter verantworlich sind, auch den Darm beeinflussen. Prostaglandine können Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen, Durchfall oder Verstopfung auslösen, je nachdem, wie sensibel Dein Magen-Darm-Trakt auf dieses Gewebshormon reagiert.

Hormone sind nicht das einzige Problem

Hormone sind nicht das einzige Problem

Auch die Ernährung spielt eine Rolle: Viele Frauen haben während ihrer Periode Heißhunger auf bestimmte Lebensmittel, die Blähungen verursachen können, wie z. B. salzige Snacks, fettige Speisen oder Süßigkeiten. Diese Ernährungsgewohnheiten können ebenfalls zur Gasbildung und damit zu Blähungen beitragen.

Blähungen während der Periode sind also das Ergebnis eines komplexen Zusammenspiels von hormonellen Veränderungen, Flüssigkeitseinlagerungen, Veränderungen in der Verdauung und Ernährungsgewohnheiten. Aber keine Sorge, Du kannst dem Unwohlsein während der Periode entgegenwirken.

Auch die Ernährung spielt eine Rolle: Viele Frauen haben während ihrer Periode Heißhunger auf bestimmte Lebensmittel, die Blähungen verursachen können, wie z. B. salzige Snacks, fettige Speisen oder Süßigkeiten. Diese Ernährungsgewohnheiten können ebenfalls zur Gasbildung und damit zu Blähungen beitragen.

Blähungen während der Periode sind also das Ergebnis eines komplexen Zusammenspiels von hormonellen Veränderungen, Flüssigkeitseinlagerungen, Veränderungen in der Verdauung und Ernährungsgewohnheiten. Aber keine Sorge, Du kannst dem Unwohlsein während der Periode entgegenwirken.

Blähbauch und Heißhunger während der Periode? So nicht mehr!

Bitterliebe Original Tropfen

Mit diesen Bittertropfen gehören Blähungen und Unwohlsein während der Periode der Vergangenheit an. Die Tropfen wirken effektiv und nachweislich bei Blähungen und Heißhunger. So kannst Du Dich endlich wieder unbeschwer fühlen – trotz Periode.

Mit diesen Bittertropfen gehören Blähungen und Unwohlsein während der Periode der Vergangenheit an. Die Tropfen wirken effektiv und nachweislich bei Blähungen und Heißhunger. So kannst Du Dich endlich wieder unbeschwer fühlen – trotz Periode.

5 Tipps: So kommst Du ohne Blähbauch durch die Periode

5 Tipps: So kommst Du ohne Blähbauch durch die Periode

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Blähungen während der Periode aus dem Weg zu gehen oder sie zu lindern. Da es mehrere Ursachen gibt, kannst Du auch an verschiedenen Stellen angreifen.

1. Ernährung anpassen

Iss mehr ballaststoffreiche Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte. Vermeide hingegen blähende Lebensmittel wie Bohnen, Kohl, Zwiebel und kohlensäurehaltige Getränke. Mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt statt großer, schwerer Mahlzeiten, kann die Verdauung ebenfalls entlasten und Blähungen vorbeugen. Außerdem solltest Du die Salzaufnahme reduzieren, da Salz das Gefühl von Aufgequollensein verstärken kann.

2. Bitterstoffe integrieren

Bitterstoffe regen die Produktion von Verdauungssäften an und können so die Verdauung erleichtern. Außerdem helfen die BitterLiebe Original Tropfen nachweislich gegen Blähungen und Heißhunger. Zu dem Schluss kam die unabhängige Studie der Universität zu Lübeck.

3. Viel Wasser trinken

Ausreichend Flüssigkeit hilft, den Körper zu entlasten und die Verdauung zu fördern. Es kann auch dabei helfen, Wassereinlagerungen zu reduzieren. Am besten eignet sich stilles Wasser oder Kräutertees. Besonders Pfefferminze, Kamille und Ingwer wirken beruhigend.

4. Stress reduzieren

Entspannungstechniken wie Meditation, tiefes Atmen oder progressive Muskelentspannung helfen, Stress abzubauen. Viel Stress kann nämlich Blähungen verstärken oder sogar auslösen.

5. Bewegung und Sport

Leichte körperliche Aktivität wie Spazierengehen, Yoga oder sanftes Training kann die Verdauung anregen und Blähungen reduzieren.

Indem Du diese Tipps befolgst, kannst Du Blähungen während Deiner Periode besser in den Griff bekommen und Dein Wohlbefinden steigern. Und eine Sache hilft natürlich auch immer bei akuten Problemen: Wärme. Die kannst Du entweder mit einer Wärmflasche oder leichten Bauchmassagen erzeugen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Blähungen während der Periode aus dem Weg zu gehen oder sie zu lindern. Da es mehrere Ursachen gibt, kannst Du auch an verschiedenen Stellen angreifen.

1. Ernährung anpassen

Iss mehr ballaststoffreiche Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte. Vermeide hingegen blähende Lebensmittel wie Bohnen, Kohl, Zwiebel und kohlensäurehaltige Getränke. Mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt statt großer, schwerer Mahlzeiten, kann die Verdauung ebenfalls entlasten und Blähungen vorbeugen. Außerdem solltest Du die Salzaufnahme reduzieren, da Salz das Gefühl von Aufgequollensein verstärken kann.

2. Bitterstoffe integrieren

Bitterstoffe regen die Produktion von Verdauungssäften an und können so die Verdauung erleichtern. Außerdem helfen die BitterLiebe Original Tropfen nachweislich gegen Blähungen und Heißhunger. Zu dem Schluss kam die unabhängige Studie der Universität zu Lübeck.

3. Viel Wasser trinken

Ausreichend Flüssigkeit hilft, den Körper zu entlasten und die Verdauung zu fördern. Es kann auch dabei helfen, Wassereinlagerungen zu reduzieren. Am besten eignet sich stilles Wasser oder Kräutertees. Besonders Pfefferminze, Kamille und Ingwer wirken beruhigend.

4. Stress reduzieren

Entspannungstechniken wie Meditation, tiefes Atmen oder progressive Muskelentspannung helfen, Stress abzubauen. Viel Stress kann nämlich Blähungen verstärken oder sogar auslösen.

5. Bewegung und Sport

Leichte körperliche Aktivität wie Spazierengehen, Yoga oder sanftes Training kann die Verdauung anregen und Blähungen reduzieren.

Indem Du diese Tipps befolgst, kannst Du Blähungen während Deiner Periode besser in den Griff bekommen und Dein Wohlbefinden steigern. Und eine Sache hilft natürlich auch immer bei akuten Problemen: Wärme. Die kannst Du entweder mit einer Wärmflasche oder leichten Bauchmassagen erzeugen.

BitterLiebe® Original Bittertropfen für Dein Verdauungssystem - Super-Sparpaket 61-DE-LP
Regel ohne Blähbauch? So gehts!
BitterLiebe Original Tropfen
PMS, Regelschmerzen und Blähbauch gehören bei Dir zur Periode dazu? Damit ist jetzt Schluss. Denn die BitterLiebe Bittertropfen schaffen Dir nachweislich Abhilfe, da sie Blähungen lindern oder sogar vermeiden können.
BitterLiebe® Original Bittertropfen für Dein Verdauungssystem - Super-Sparpaket 61-DE-LP
Regel ohne Blähbauch? So gehts!
BitterLiebe Original Tropfen
PMS, Regelschmerzen und Blähbauch gehören bei Dir zur Periode dazu? Damit ist jetzt Schluss. Denn die BitterLiebe Bittertropfen schaffen Dir nachweislich Abhilfe, da sie Blähungen lindern oder sogar vermeiden können.
Laura Merten
Ernährungswissenschaftlerin
“Als Frau weiß ich, wie lästig Menstruationsbeschwerden wie Blähungen und Heißhunger sein können. Die BitterLiebe Tropfen helfen effektiv bei Blähungen und können so wieder mehr Leichtigkeit während der Regel bringen.”
Laura Merten
Ernährungswissenschaftlerin