Erhalte jetzt automatisch einen Immun Komplex zu jeder Bestellung ab 50€ gratis dazu!
Zum Produkt

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

✔️ Alle BitterLiebe Inhalte werden durch unsere Ärzte, Heilpraktiker und Ernährungsberater und andere Experten sorgfältig geprüft.

Darum solltest Du warmes Wasser trinken – und zwar ausreichend

Wasser ist für den menschlichen Organismus überaus wichtig. Bester Beweis: Der menschliche Körper besteht zum größten Teil aus Wasser. Bei Erwachsenen liegt der Wasseranteil bei etwa 55 %. Von daher ist es wichtig, dass Du regelmäßig für eine ausreichende Wasserzufuhr sorgst.

Mit Trinkwasser wird Dein Flüssigkeitsspeicher aufgefüllt, sodass alle Körperfunktionen einwandfrei arbeiten. Doch viele stellen sich die Frage, ob sie lieber warmes Wasser trinken sollten. In diesem Ratgeber kannst Du Dich darüber informieren, welches Vorteile es hat, wenn Du anstelle von kaltem warmes Wasser trinkst.

 

warmes wasser trinken

Warmes Wasser trinken – alles was Du wissen musst

Warmes oder lauwarmes Wasser hat eine ganz besondere Funktion, mit der Du Dein körperliches und seelisches Gleichgewicht wieder auf Vordermann bringst. Gerade in heutiger Zeit legen viele großen Wert auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Auch wenn Bio-Produkte, Obst, Gemüse und viele Superfoods im Trend liegen, greifen viele dennoch zu Junkfood und Süßigkeiten.

Die Anhänger der gesunden Lebensmittel vergessen leider, dass Trinken sehr wichtig ist. Viele vergessen eine regelmäßige Wasserzufuhr oder greifen auf andere gesüßte Stoffe und Tees zurück. Dabei ist Wasser genauso wichtig wie eine ausgewogene Ernährung.

 

Wie viel Wasser solltest Du am Tag zu Dir nehmen?

Wasser ist ein Lebenselixier. Aber wie viel Wasser am Tag solltest Du zu Dir nehmen? Experten raten dabei, dass Du etwa 200 ml Wasser trinken solltest, sobald Du Durst verspürst.

Leider gibt es viele Menschen, die kein Gefühl mehr für ihr Durstgefühl haben. Der Durst stellt sich erst ein, wenn der Körper schon stark dehydriert ist. Dies tritt häufig bei älteren Menschen auf. Diese vergessen das regelmäßige Trinken, was letztlich sehr gefährlich werden kann.

Eine Faustregel besagt, dass Du täglich 30 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht trinken solltest. Wiegst Du 80 kg, dann wären dies 2.400 ml oder 2,4 Liter am Tag.

Natürlich erhöht sich der Wasserbedarf, wenn Du zusätzlich noch Sport treibst oder einer harten, körperlichen Arbeit nachgehst. Falls Du auf die Schnelle kein Wasser zur Hand hast, kannst Du den Wasserhaushalt aber auch mit Obst und Gemüse auffrischen. Darin steckt ebenfalls eine Menge an Flüssigkeit.

Dehydrierung – Wassermangel wirkt sich nachteilig aus

Wenn Du viel zu wenig Wasser trinkst, wirkt sich dies nachteilig auf Deinen Körper aus. Interessant ist, dass zum Beispiel die Gehirnfunktionen sowie der gesamte, körperliche Energielevel unter Wassermangel leiden. Gerade nach dem Sport führt eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr dazu, dass Du schneller Kopfschmerzen bekommst und auch die Stimmung beeinträchtigt wird.

Bei einer leichten Dehydrierung kann sich das Kurzzeitgedächtnis verschlechtern. Die Rechenleistung und die visuell-motorischen Fähigkeiten lassen nach. Zu den weiteren Symptomen, die bei einem Wassermangel auftreten, gehören zum Beispiel

  • ein schnellerer Alterungsprozess der Haut,
  • das Auftreten von Heißhunger,
  • Müdigkeit und Schlafstörungen,
  • insgesamt eine gereiztere Stimmung.

Wenn Du zu wenig Wasser trinkst, ist Dein Körper zudem anfälliger gegenüber möglichen Infektionskrankheiten. Grund hierfür ist, dass Dein Immunsystem wegen der Dehydrierung geschwächt ist.

 

Ist warmes Wasser trinken gesund?

Eine andere Frage stellt sich nun, ob sich auch die Trinktemperatur von Wasser auf Deinen Körper auswirkt. Zunächst ist es wichtig, dass Du möglichst viel Wasser am Tag trinken solltest. Warmes Wasser trinken hört sich zunächst nicht besonders lecker an. Gerade an heißen Tagen greifen viele lieber zu einer gekühlten Mineralwasserflasche. Dennoch gibt es zahlreiche Gründe, warum Du warmes Wasser trinken solltest.

Was sind die Vorteile von Trinken von warmem Wasser?

Warmes Wasser trinken ist überaus nützlich für Deinen Körper. Warum dies so ist, möchten wir Dir nachfolgend kurz erläutern.

 

Warmes Wasser trinken regt den Stoffwechsel an

Warmes Wasser am Morgen auf leerem Magen sorgt dafür, dass der Stoffwechsel angeregt wird. Damit kommt Deine Verdauung noch besser in Gang. Das warme Wasser hilft Dir, dass Deine Blutgefäße sich ausdehnen können. Damit gelangt die Flüssigkeit noch schneller in den Magen und sorgt dafür, dass die dortige Nahrung schneller verdaut wird.

Ein weiterer Vorteil ist, dass im Gegensatz zum kalten Wasser Dein Körper die Flüssigkeit nicht erst auf eine Körpertemperatur von etwa 37 Grad Celsius aufwärmen muss. Beim Anheizen der Körpertemperatur wird viel Energie benötigt, die Du vielleicht an anderer Stelle nötiger hast.

 

Warmes Wasser trinken regt die Kalorienverbrennung an

Speziell zu den Mahlzeiten solltest Du warmes Wasser trinken. Das angewärmte Wasser hilft Dir, dass die Fette im Körper besser gelöst und verdaut werden. Ebenso erhöht warmes Wasser Deine Körpertemperatur, sodass es zu einer Erweiterung der Venen und Arterien kommt und sich somit der Blutfluss verbessert.
Die Muskeln und das Gewebe werden durch warmes Wasser besser durchblutet. Kleinere Fettpolster lösen sich schneller auf.

 

warmes wasser trinken leber

Warmes Wasser trinken eignet sich zum Entgiften

Vielleicht machst Du gerade eine Diät und möchtest Deinen Körper entgiften. Nach der traditionellen chinesischen Medizin ist hierfür warmes Wasser perfekt. Dank der höheren Temperatur des Wassers lösen sich die Schadstoffe im Körper noch schneller. Damit lassen sich diese effizienter aus dem Körper herausschwemmen.

Warmes Wasser trinken bei Erkältungskrankheiten

In der Naturmedizin ist warmes Wasser trinken ebenfalls bekannt. Wenn Du unter einer Erkältung mit verstopfter Nase leidest, dann wirkt die warme Flüssigkeit schleimlösend. Generell kannst Du damit den Schleim in der Nase reduzieren. Ebenfalls werden mit warmen Wasser auch die Viren und Bakterien im Rachen sowie im Magen-Darm-Trakt verringert. Du profitierst hier insbesondere in der kalten Jahreszeit von diesen Vorzügen.

 

Warmes Wasser lindert Schmerzen

Es ist durchaus bekannt, dass Wärme gegen Schmerzen hilft. Nicht umsonst verwenden viele eine Wärmflasche, die Krämpfe lösen und Entspannung bringen kann. Diese Linderung klappt auch, wenn Du warmes Wasser trinken wirst. Damit lässt sich Bauchweh schnell behandeln. Ebenso sorgt warmes Wasser für eine Linderung möglicher Kopfschmerzen.

 

Warmes Wasser trinken am Morgen

Viele möchten am Morgen nicht auf ihren Kaffee oder Tee verzichten. Koffein ist ein natürlicher Wachmacher. Stattdessen kannst Du aber als Alternative auch ein Glas warmes Wasser trinken. Wenn Du morgens warmes Wasser trinken möchtest, solltest Du dies direkt nach dem Aufstehen. Es ist erwiesen, dass sich dadurch ein ähnlicher Energieschub bildet, als wenn Du eine Tasse Kaffee trinken würdest. Grund hierfür ist wieder die erhöhte Temperatur, die Deinen Körper auf Vordermann bringt und den Kreislauf anregt. Somit kannst Du noch schneller und wacher in den Tag starten.

 

Warmes Wasser trinken für eine schönere Haut

Verständlicherweise lässt sich der natürliche Alterungsprozess Deiner Haut nicht aufhalten. Wenn Du warmes Wasser trinken würdest, könnte dieser Prozess jedoch verzögert werden.

Wie zuvor erwähnt, sorgt warmes Wasser dafür, dass die Giftstoffe aus Deinem Körper herausgeschwemmt werden. Auf diese Weise kann Dein Körper kleinere Reparaturen der Hautzellen effizienter vornehmen. Dabei nimmt die natürliche Elastizität der Haut wieder zu.

Ebenso sorgt warmes Wasser für eine höhere Darmgesundheit. Ein gesunder Darm ist übrigens ebenfalls eine Grundvoraussetzung für eine reine und schöne Haut.

 

Warmes Wasser trinken erhöht das Lustgefühl

Wenn Du warmes Wasser trinken möchtest, wirkt sich dies auch auf Deine persönliche Einstellung aus. Du wirst für andere Menschen sympathischer und attraktiver wirken. Ursache hierfür sind die Rezeptoren im Mund. Werden diese angeregt, gelangen die Signale direkt in das Lustzentrum des Gehirns.

Somit werden Stellen angesprochen, welche die Sympathie für andere wecken. Ebenso kann warmes Wasser trinken geeignet sein, um die schlechte Laune auszublenden.

 

Warmes Wasser trinken hilft beim Abnehmen

Warmes und heißes Wasser hilft Dir beim Abnehmen. Dies hat folgende Gründe:

  • es wird ein kurzzeitiges Völlegefühl im Magen erreicht, sodass Du auf mögliche Zwischenmahlzeiten verzichtest,
  • es regt den Stoffwechsel an und erhöht gleichzeitig den Energieverbrauch,
  • durch den erhöhten Energieverbrauch kannst Du ruhig etwas essen, ohne weiter zuzunehmen.

Anzumerken ist, dass es allein nicht ausreicht, viel warmes Wasser zu trinken und dann eine schnelle Gewichtsreduktion zu erreichen. Dennoch kannst Du mit heißem Wasser Deine Diät unterstützen.

 

Ist es schädlich, zu viel Wasser zu trinken?

Zu viel Wasser trinken schadet Deinem Körper nicht. Es kann nur in seltenen Fällen zu einer sogenannten Hyperhydration kommen. Die Nieren scheiden in aller Regel überschüssiges Wasser schnell wieder aus.

 

Ist warmes Wasser aus dem Wasserhahn trinken ungesund?

Warmes oder heißes Wasser aus dem Trinkwasserhahn solltest Du nur bedingt verköstigen. Wie das Umweltbundesamt darauf hinweist, wird durch Erhitzen des Leitungswassers eine mögliche Legionellenbildung verhindert. Andererseits gibt es in vielen Haushalten noch alte Leitungsrohre. Das heiße Wasser verweilt in diesem Rohrsystem länger als kaltes Zapfwasser.

Aus alten Rohren können sich bei Hitze mögliche Schadstoffe, wie zum Beispiel Blei und Kupfer lösen. Es wird daher angeraten, warmes und heißes Wasser lieber in einem Wasserkocher zu erhitzen.

morgens warmes wasser trinken.jpg

Wann solltest Du warmes Wasser trinken?

Wenn Du den Kreislauf ankurbeln möchtest und für den Tag einen Energieschub benötigst, dann solltest Du am Morgen warmes Wasser trinken. Hierzu reicht ein Glas vollkommen aus. Möchtest Du vor einem schweren Essen die Verdauung anregen, dann solltest Du nach der Mahlzeit warmes Wasser trinken. Mit warmem Wasser kann das Fett im Magen-Darm-Trakt besser abgebaut werden. Machst Du eine Diät, dann solltest Du warmes Wasser vor dem Essen trinken. Dies hat den Vorteil, dass ein kurzzeitiges Völlegefühl eintritt und Du nicht übermäßig viel essen kannst.