Spare jetzt zusätzlich 10% auf 3er Sets Kapseln mit dem Code Herbst10!
Zu den Kapseln

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. FĂĽge diesem Bereich ĂĽber die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Zitronenverbene Aloysia Citrodora – Zitrusduft im Kräutergarten

Kennst Du schon den Zitronenstrauch? Damit ist nicht etwa die Pflanze gemeint, an der die grell gelben Zitronen wachsen, sondern die Zitronenverbene. Diese Pflanze wird bei uns immer bekannter – und dafür gibt es zwei gute Gründe:

  • Sie ist sehr gesund und besitzt viele Einsatzzwecke als Heilkraut.
  • Die Blätter der Zitronenverbene schmecken einfach hervorragend.

Darüber hinaus hat das Kraut einen weiteren Vorteil: Du kannst es selbst pflanzen! Wir erklären Dir, wie Du die verborgenen Kräfte aus der grünen Pflanze herausholst und wie der zitronige Geschmack sich am besten ausbreitet.

 

zitronenverbene

Zitronenverbene (Aloysia Citrodora) – kleine Pflanzenkunde

Bist Du bereits leidenschaftlicher Hobbygärtner? Dann kennst Du Dich mit Kräutern bestimmt schon etwas aus. Während Petersilie, Schnittlauch oder Thymian fleißig in den deutschen Gärten wachsen, ist die Zitronenverbene noch eine kleine Unbekannte. Ursprünglich kommt der Strauch aus Südamerika und gehört zu den Eisenkrautgewächsen. Ende des 18. Jahrhunderts fand es über Seefahrer den Weg zu uns nach Europa – glücklicherweise. In unserem etwas kälteren Klima gedeiht die Zitronenverbene während des Sommers draußen im Garten. Für die Wintermonate benötigt sie zum Überwintern einen geschützten Platz, am besten in Wohnung.

Die Zitronenverbene wächst buschig und besitzt viele grüne Blätter, die sie im Winter abwirft. Ein Strauch kann bis zu 3 Meter hoch werden und Dir so viele Blätter zum Würzen und Genießen bescheren. Ab Juli entstehen kleine Blüten, die einen zarten Zitronenduft versprühen. Das fabelhafte Geheimnis der Zitronenverbene liegt jedoch nicht in ihren Blüten, sondern in den bis zu 10 Zentimeter langen Blättern. Auf deren Oberfläche erkennst Du bei genauem Hinsehen kleine Punkte. Das sind sogenannte Öl-Drüsen, durch welche die ätherischen Öle abgegeben werden. Und die sind für den frischen Duft sowie den köstlichen Geschmack verantwortlich. Dank des Duftes wird die Verbene auch für Kosmetikprodukte wie Parfums oder Lotions genutzt. Die Hauptanbaugebiete heutzutage liegen dafür in Südfrankreich oder Spanien.

 

Zitronenverbene – hervorragende Wirkung für Deine Gesundheit

Die Blätter der Zitronenverbene beinhalten wertvolle ätherische Öle. Seit geraumer Zeit gilt sie daher als eine Heilpflanze. In den Blättern sind neben den ätherischen Ölen auch Flavonoide und Antioxidantien enthalten. Schon in ihrem Ursprungsland Südamerika wurde die Zitronenverbene daher als Heilpflanze eingesetzt. Und auch Du kannst von der Wirkung profitieren. Die Blätter der Zitronenverbene haben es in sich: Die ätherischen Öle Citral, Nero, Geraniol, Limonen, Carvon, Neral, Geranial und Linalool verbergen sich darin. Sie können bei unterschiedlichen gesundheitlichen Problemen helfen.

  • In den ätherischen Ă–len sind Aledhyde enthalten. Diese wirken beruhigend und stimmungsaufhellend. Also ein natĂĽrlicher Gute-Laune-Kick an stressigen Tagen. Tatsächlich wirkt die Verbene gegen leichte depressive Verstimmungen.
  • Zitronenverbene hilft bei Verdauungsbeschwerden und lindert Blähungen, Krämpfe und Durchfall. DarĂĽber hinaus wirkt sie appetitanregend.
  • In der Erkältungssaison ist Tee mit Zitronenverbene ein gutes Mittel gegen die Symptome.
  • Die Pflanze wird bei Nervenproblemen und psychischen Erkrankungen eingesetzt.
  • Zitronenverbenenextrakt hilft bei Schlafstörungen.
  • AuĂźerdem unterstĂĽtzt das Kraut durch die enthaltenen Antioxidantien die Regeneration von Muskeln nach starker Beanspruchung. Du bist sportlich aktiv? Dann hilft Zitronenverbenenextrakt Deiner Muskulatur.
  • Forscher haben sogar herausgefunden, dass die Antioxidantien der Zitronenverbene mit ihrer entzĂĽndungshemmenden Wirkung die Therapie von Multipler Sklerose positiv beeinflussen.
  • Zitronenverbene regt den Milchfluss bei stillenden Frauen an.

 

Die Zitronenverbene verbirgt starke Kräfte. Die kannst Du Dir einfach zunutze machen. Cool, was die Natur so alles kann! Es gibt verschiedene Wege, wie Du vom Heilkraut profitierst.

 

Zitronenverbene-Tee – lecker und gesund

Hast Du schon einmal frischen Tee mit Zitronenverbene getrunken? Durch das Aufgießen der Blätter mit heißem Wasser werden ätherische Öle freigesetzt und Du profitierst von der positiven Wirkung des Krauts auf Deinen Körper. Den Tee bereitest Du entweder mit frischen oder getrockneten Zitronenverbene-Blättern zu. Das intensivste Geschmackserlebnis und die optimale Zitronenverbene-Tee-Wirkung erhältst Du im Sommer, wenn Du die Blätter frisch von der Pflanze erntest und aufgießt.

 

Zitronenverbene-Tee Zubereitung – aufgießen & fruchtig frisch genießen

  • Schnappe frische Luft im Garten – das macht morgens wach und klärt die Sinne.
  • Jetzt ran an den Tee. FĂĽr einen Liter des heiĂźen Getränks benötigst Du etwa 16 Blätter Zitronenverbene. Kurz bevor der Zitronenstrauch beginnt zu blĂĽhen, sind die Blätter am aromatischsten. Schneide sie vorsichtig ab.
  • ĂśbergieĂźe die Blätter mit kochend heiĂźem Wasser.
  • Lasse den Tee nun rund 10 Minuten ziehen. Je nach gewĂĽnschter Intensität kannst Du Blättermenge und Ziehzeit individuell anpassen.
  • Entferne nun die Zitronenverbene und genieĂźe Deinen frischen Tee.

 

An heißen Sommertagen ist leckerer Eistee eine wahre Erfrischung. Wenn Du den Tee nach dem Aufgießen kalt stellst und ihn mit einigen Zitronenscheiben und Eiswürfeln verfeinerst, ist der Verbene-Tee die perfekte Alternative zu herkömmlichem Eistee. Ohne Zucker und künstliche Aromen, ganz natürlich.

 

Zitronenverbene Verwendung – das stellst Du in der Küche damit an

Du bist eher der Kaffeetrinker und kannst mit Tee nicht so viel anfangen? Kein Problem, denn Zitronenverbene ist vielfältig einsetzbar. Insbesondere in der Küche ist es eine Bereicherung, denn viele Speisen erhalten dank der ätherischen Öle eine köstliche Zitronennote. Die Verbene ist ein beliebtes, aber noch relativ unbekanntes Gewürzkraut. Du kannst Deine Freunde also damit überraschen. Aber wo wird das Kraut eigentlich in der Küche eingesetzt?

Die Zitronenverbene besitzt einen frischen Zitronengeschmack. Daher passt sie besonders gut zu Süßspeisen. Egal, ob fruchtige Zitronencreme, saftige Muffins oder eine selbst zubereitete Marmelade – Du verleihst mit den Blättern jedem Gaumenschmaus eine feine Note. Darüber hinaus passt das Kraut nicht nur zu süßen, sondern ebenfalls zu herzhaften Gerichten. Wie wäre es: Ein köstlicher Pasta-Teller Frutti di Mare – verfeinert mit herber zitroniger Sauce. Auch Menüs mit Pilzen und Hühnchen erhalten durch das Gewürz das gewisse Etwas. Probiere Dich einfach aus und entwickle Deine ganz eigenen Zitronenverbene-Rezepte. Wir sind gespannt!

 

Zitronenverbene: Pflege und Ernte der Aloysia Citrodora

Das klingt so gut, dass Du den Zitronenstrauch direkt in Deinem persönlichen Kräutergarten anpflanzen möchtest? Das können wir verstehen – der Kräuterallrounder darf einfach nicht fehlen. Natürlich kannst Du Zitronenverbene kaufen. Du erhältst den Strauch in jedem gut aufgestellten Garten- und Pflanzenmarkt. Alternativ kannst Du Zitronenverbene Samen kaufen und das Kraut selbst heranziehen. Aber seien wir ehrlich – wer möchte schon so lange auf das Wunderkraut warten?

Für Dein neues Kraut benötigst Du im Garten einen warmen, sonnigen Platz. Idealerweise ist dieser vor Wind und Kälte geschützt. Dann kann die Zitronenverbene gut gedeihen. Das kleine Manko der Zitronenverbene?

Winterhart ist sie leider in den meisten Fällen nicht. Spätestens bei Temperaturen unter - 5 °C machen die Wurzeln und Stängel des Krauts schlapp. Um das zu verhindern, solltest Du die Pflanze in Deiner Wohnung überwintern. Das funktioniert am besten, wenn Du sie von vornherein im Kübel pflanzt oder nach dem Spätsommer wieder in einen Topf umpflanzt. Im Sommer kannst Du die Blättchen der Zitronenverbene ernten und weiterverarbeiten. Für die Nutzung als Gewürz und Heilkraut eignen sich sowohl die frischen als auch die getrockneten Pflanzenteile.

 

Zitronenverbene vermehren – aus eins macht zwei…

… oder drei oder noch mehr. Das hängt ganz von dem Platz in Deinem Kräuterbeet ab. Denn die Zitronenverbene lässt sich durch Stecklinge ganz einfach vermehren. Wenn Dein Vorrat im letzten Winter schnell zur Neige ging, versuche eine weitere Pflanze zu ziehen. Schneide dafür im Frühsommer einfach einige Stecklinge von den verholzten Zweigen ab. Sie sollten ungefähr 15 Zentimeter lang sein. In Töpfchen mit Anzuchterde stellst Du sie an einen warmen Ort – 20 bis 22 °C sind perfekt für die Zitronenverbene-Stecklinge. Wenn Du die Bewurzelung beschleunigen möchtest, decke die Töpfe mit Folie ab. Sobald sich genügend Wurzeln gebildet haben, kannst Du Umtopfen.

Übrigens: Angezogene Stecklinge sind ein schönes kleines Mitbringsel für Hobbyköche und die, die es noch werden wollen.

 

Zitronenverbene trocknen leicht gemacht

Egal, ob für Tee oder zum Würzen von Speisen und Desserts – getrocknete Blättchen der Zitronenverbene dürfen in Deiner Küche auf keinen Fall fehlen. Es wäre doch viel zu schade, wenn die Blätter im Herbst einfach ungenutzt von der Pflanze abfallen. Durch das Trocknen konservierst Du sie und kannst im Winter von Deinem Zitronenverbene-Vorrat profitieren. Um die Zitronenstrauchblätter zu trocknen, hast Du zwei Möglichkeiten: Entweder trocknest Du sie an der Luft oder mechanisch im Backofen. Wir bevorzugen die Trocknung an der Luft. Und so einfach machst Du es:

  • Zunächst geht es an die Ernte: Der perfekte Zeitpunkt ist kurz vor ErblĂĽhen der Pflanze. An einem sonnigen, späten Vormittag ist der Morgentau auf den Pflanzenteilen verschwunden und sie sind schön trocken. Schneide die Blätter bis auf drei Augen der Triebe ab.
  • Breite die Zitronenstrauchblätter auf einem breiten Tuch oder Brett aus.
  • Verteile sie gleichmäßig, sodass die einzelnen Pflanzenteile nicht zu dicht beieinander liegen. Dadurch erhältst Du ein optimales Trocknungsergebnis.
  • Lege das Brett oder das Tuch an einen dunklen, warmen, trockenen Ort.
  • Dort lässt Du sie fĂĽr etwa 2 Wochen trocknen.
  • Gehe sicher, dass die Zitronenstrauchblätter komplett trocken sind. Jetzt kannst Du sie in ein Glas fĂĽllen und sicher aufbewahren.

 

 

zitronenverbene

Du kannst die Zitronenverbene auch – ähnlich wie andere Kräuter – hängend trocknen. Das funktioniert jedoch nur, wenn Du ganze Pflanzenstängel erntest, statt ausschließlich der Blätter. Dafür bindest Du die Stängel zu kleinen Büscheln zusammen (wie ein kleiner, gut duftender Blumenstrauß). Dann werden die Sträußchen kopfüber zum Trocknen aufgehängt. Der Raum sollte dunkel, trocken und warm sein.

Nach der Trocknung sind die Blätter bis zu einem Jahr haltbar. Aber – solange werden sie in Deiner Küche bestimmt nicht bleiben. Dank der vielen Verwendungsmöglichkeiten ist ein Vorrat schnell aufgebraucht.

 

Zitronenverbene – die duftende Kraut-Königin

Die Zitronenverbene ist eine kleine Lady unter den Kräutern. Mit ihren ovalen Blättern und den zarten Blüten verleiht sie jedem Kräuterbeet ein wenig Idylle. Noch mehr überzeugt ihr zarter Zitronengeschmack, der sowohl in süßen als auch in herzhaften Gerichten Deine Geschmacksknospen verwöhnt. Und das ist noch lange nicht alles – als Heilkraut unterstützt die Verbene Dich bei verschiedenen Problemen: von Depressionen über Erkältungssymptome bis hin zu Muskelschmerzen. Diese Pflanze hat's drauf. Hast Du sie schon probiert?

 

 

Quellen:

https://www.kuechengoetter.de/warenkunde/zitronenverbene

https://guterboden.de/zitronenverbene-trocknen

https://www.gartenjournal.net/zitronenverbene-trocknen

https://www.avogel.ch/de/ihre-ernaehrung/kraeuter-und-gewuerze/zitronenverbene.php#erfrischungsgetraenke-und-tee

https://www.baumschule-horstmann.de/zitronenverbene-freshman-693_59431.html

https://www.plantura.garden/gartentipps/krauterratgeber/zitronenverbene-alles-zum-pflanzen-pflegen-vermehren#Zitronenverbene_Inhaltsstoffe_und_Verwendung

https://utopia.de/ratgeber/kraeuter-trocknen-4-kraeuter-die-sich-gut-eignen/

https://www.kraeuter-buch.de/kraeuter/Zitronenverbene.html#Zitronenverbene_-_Anbau,_Aussaat_und_Pflege

https://www.mein-schoener-garten.de/pflanzen/zitronenstrauch/zitronenverbene-zitronenstrauch