Spare jetzt zusätzlich 10% auf 3er Sets Kapseln mit dem Code Herbst10!
Zu den Kapseln

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Hausmittel gegen Pickel

Was hilft gegen Pickel: Die besten Hausmittel im Check

BeautyLesezeit: 10 Minuten
Teilen04. Jun 21

Hautunreinheiten wie Pickel und Akne können für viele Menschen sehr belastend sein. Da stellt sich natürlich die Frage "was hilft gegen Pickel" wirklich und welche Hausmittel können eine unreine Haut verbessern? Schlechte Haut kann dabei viele unterschiedliche Ursachen haben: Schuld ist oft ein hormonelles Ungleichgewicht, das eine übermäßige Talgproduktion fördert sowie die falsche Ernährung und Reinigung – aber auch Pubertät und Schwangerschaft haben Auswirkungen auf Pickel und die allgemeine Haut-Gesundheit. In diesem Artikel decken wir die häufigsten Gründe für unreine Haut und Pickel auf. Wir verraten Dir, wie genau Akne, Pickel und Mitesser entstehen und geben Tipps, welche Tricks weitere Unreinheiten stoppen können. Zusätzlich bekommst Du eine Übersicht, welche Lebens- und Hausmittel unterstützend für eine reine Haut sein können.

So entsteht unreine Haut

Du fragst Dich vielleicht, wie Pickel, Akne und Mitesser eigentlich entstehen? Die medizinische Erklärung dafür sieht wie folgt aus: Entsteht im Körper ein hormonelles Ungleichgewicht, kann es passieren, dass männliche Hormone zu einer erhöhten Talgproduktion führen. Dadurch passiert es, dass Verhornungs-Störungen in den Talgdrüsen-Ausgängen auftreten, die den Talg nicht richtig abfließen lassen: Das Resultat sind Mitesser im Gesicht oder auf dem Dekolleté. Der übermäßige Talg sowie abgestorbene Hautzellen sind damit der perfekte Nährboden für Bakterien, da es viel schneller zu Entzündungsreaktionen in der Haut kommt. Die Folgen sind Rötungen, Knötchen und Pickel. Bei chronischen Entzündungen spricht man von Akne, die sowohl im Gesicht als auch an Schultern, Brust und Rücken auftreten kann.

Unreinheiten und Pickel – das sind die häufigsten Ursachen

Eine Irritation der Haut wird oft durch verschiedene Faktoren beeinflusst: Dabei sind Hormone, Schmutz, falsche Hautpflege, Stress, Make Up und Bakterien die häufigsten Übeltäter. Aber keine Panik, bei Pickeln und Akne musst Du nicht direkt zur Chemkiekeule greifen, um Poren zu reinigen und Schmutz zu entfernen. Denn oftmals verschlechtern chemische Produkte die Entzündung nur oder helfen nur vorübergehend – denn die wirkliche Ursache Deiner Hautprobleme lösen sie nicht. Viele versuchen bestehende Hautunreinheiten und Pickel mit Make Up zu überdecken. Make Up hat jedoch den Effekt, Deine Poren zu überdecken und im schlimmsten Fall zusätzlich zu verstopfen, sodass die Talgdrüsen nicht mehr atmen und zusätzliche Pickel entstehen können. Für ein langfristig schönes Hautbild solltest Du den wahren Grund hinter Deinen Hautunreinheiten aufdecken und genau die Pflegeprodukte verwenden, die Deinen Heilungsprozess unterstützen. Mit unseren Check-Listen kannst Du schauen, was wirklich hinter Deinen Pickeln stecken könnte.

Was hilft gegen Pickel: Der Hormon-Check

Du leidest schon seit Jahren unter Akne und störenden Hautunreinheiten? Ein Gang zum Frauenarzt oder Endokrinologen kann Dir Aufschluss darüber geben, ob Deine Hormone im Gleichgewicht sind. Eine Disbalance im Hormonhaushalt kann direkte Auswirkungen auf die Talgdrüsenproduktion haben und so Mitesser, Pickel und weitere Hautunreinheiten fördern. Besteht aufgrund von Krankheiten oder viel Stress ein dauerhaftes hormonelles Ungleichgewicht, kann sich auch eine chronische Akne entwickeln.

Pubertät: In der Pubertät sind Pickel und Akne im Gesicht oder am Körper natürlich unschön, aber zum Großteil normal, da sich der gesamte Hormon-Haushalt neu ausrichten muss. In dieser Umbruchzeit ist es wichtig, den Körper in sein Gleichgewicht finden zu lassen. Eine Chemiekeule oder die Anti-Baby-Pille als Lösung für unreine Haut scheinen auf den ersten Blick zwar verlockend, jedoch wird die Ursache Deiner Pickel nicht behoben, sondern nur unterdrückt.

Schwangerschaft: Auch in der Schwangerschaft beklagen viele werdende Mütter Hautunreinheiten wie entzündete Talgdrüsen, Mitesser und ganz besonders Akne. Da der gesamte Hormonhaushalt kopfsteht, kann vor allem mit den richtigen Lebensmitteln gegengesteuert werden. Bei starken Beschwerden sollte jedoch immer auch ein ärztliches Gespräch zurate gezogen werden.

Was hilft gegen Pickel nach Absetzen der Pille?

Auch hier muss erst einmal ein hormonelles Ungleichgewicht wieder in die richtige Balance gebracht werden. Unterstütze Deinen Körper mit gesunder Ernährung, wichtigen Supplementen und der richtigen Pflege. Weniger ist hier manchmal auch mehr: Besonders aggressive Reinigungsprodukte oder das falsche Make Up können Deine Haut zusätzlich reizen. Deswegen ist es wichtig, die optimale Pflege und Hygiene zu finden, die zu Deinem Hauttyp passt. Je länger Du die Pille eingenommen hast, desto länger wird Dein Körper auch brauchen, um die Stoffe und Hormone aus Deinem Körper auszuscheiden. Wichtig ist, dass Du Deinem Körper Zeit und die Möglichkeit gibst, Dich wieder in Dein ursprüngliches Gleichgewicht zu bringen. Hier folgen wichtige Tipps für Dich, die den Heilungsprozess Deiner Haut positiv beeinflussen können:

Was hilft gegen Pickel: Der Ernährungs-Check

Jetzt folgt die ungeliebte Wahrheit: Ja, die Ernährung hat einen großen Einfluss auf unser Hautbild. Denn es gibt Lebensmittel, die zwar unglaublich lecker schmecken, aber sehr schlechte Auswirkungen auf unseren Teint und unser Hautbild haben. Auch wenn es Deiner inneren Naschkatze schwerfällt, diese Speisen stehen in direktem Zusammenhang damit, Deine Haut negativ zu beeinflussen:

Meide diese Nahrungsmittel:

Viele dieser aufgezählten Nahrungsmittel sind stark säurebildend, was für den Körper ein erhöhtes Entzündungs-Potential bedeutet. Je mehr Säure in den Körper gelangt, desto überlasteter werden Deine Ausscheidungsorgane. Durch die Säure können Entzündungen im Körper entstehen, die nicht nur für Schmerzen verantwortlich sein können, sondern vor allem Deine Leber und Nieren belasten können. Sind diese inneren Aufräumarbeiter deutlich überlastet, müssen andere Organe bei der Ausscheidung der Säure helfen – Deine Haut. Vor allem die Talgdrüsen werden von Entzündungen heimgesucht und verstopft. Wenn Du also Deine Haut mit Lebensmitteln positiv beeinflussen möchtest, dann empfiehlt es sich, die oben genannten Nahrungsmittel entweder Schritt für Schritt zu reduzieren oder möglichst ganz darauf zu verzichten. Diese Lebensmittel können Deine Haut positiv beeinflussen Vor allem basische und vitaminreiche Nahrungsmittel sind für Deine Haut wunderbar geeignet, weil sie dem Körper Vitalstoffe, wichtige Fette und Antioxidantien zur Verfügung stellen. Besonders Omega 3-Fettsäuren und Zink sollten in den Mahlzeiten vorhanden sein. Was hilft gegen Pickel von innen? Die richtigen Speisen. Je häufiger dieses Obst und Gemüse auf Deinem Teller landen, desto schneller kann sich Deine Haut jedoch auch erholen:

Mehr von diesen Lebensmitteln:

Was hilft gegen Pickel: Hausmittel-Check

Apfelessig als Gesichtswasser:

Was hilft gegen Pickel im Gesicht? Reiner Bio-Apfelessig wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Da der pH-Wert von Apfelessig dem Deiner Haut sehr ähnlich ist, hast Du hier ein effektives und auch noch gesundes Hausmittel gegen Pickel gefunden. Du kannst Dein Gesicht mit Apfelessig morgens und abends reinigen, um so übermäßigen Talg und Irritationen der Haut nach und nach zu minimieren. Du willst weitere entzündungshemmende Tipps? Finger aus dem Gesicht! Mit Deinen Händen verteilst Du ungewollt Bakterien und Schmutz und verstopfst so zusätzlich noch Deine Poren.

Heilerdemaske fürs Gesicht:

Heilerde hat eine reinigende Kraft, um alte Hautschüppchen sanft zu entfernen und die Haut mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Das Besondere an Heilerde ist, dass sie Talgdrüsen wieder atmen lässt, da sie Bakterien und überschüssiges Fett aufnimmt. Dabei befreit Heilerde die Haut von verstopften Poren und lästigen Mitessern – ohne dabei die Haut zu reizen. Außerdem wird Deine Haut mit Nährstoffen aus der Heilerde versorgt. Die Wirksamkeit von Heilerde-Masken mit Jojobaöl wurde übrigens auch in einer Studie bescheinigt: 175 Probanden einer Studie der Berliner Charité haben Heilerde mit einer Wirksamkeit von 80 % bewertet.

Dampfbad mit Kamillenblüten:

Wer seiner Haut etwas Gutes tun möchte, dem sei ein Kamillendampfbad wärmstens ans Herz gelegt. Die Inhaltsstoffe der Kamille bewirken, dass sie entzündungshemmend und antibakteriell wirkt und damit wunderbar bei Hautunreinheiten ins Spiel kommt. Zusätzlich fördert Kamille die Heilung von Wunden, entfernt Bakterien und verfeinert die Poren im Gesicht. Sie ist ein wunderbares Hausmittel gegen Pickel und lässt sich als Gesichtswasser oder entspannendes Dampfbad verwenden.

Was hilft gegen Pickel: Aloe Vera

Natürlich darf auch Aloe Vera bei der richtigen Hautpflege nicht fehlen. Denn Aloe Vera sagt nicht nur Bakterien den Kampf an, sondern schenkt der Haut gleichzeitig Feuchtigkeit und Vitamine. Dank wichtiger Enzyme und Mineralstoffe wirkt Aloe Vera zudem zellregenerierend und elastizitätsfördernd. Um Pickel im Gesicht, auf dem Dekolleté oder auf dem Rücken zu behandeln, kann Aloe Vera Rötungen reduzieren und das Hautbild verfeinern.

Zinksalben für die Haut:

Was hilft gegen Pickel am Rücken oder im Gesicht? Natürlich auch ganz viel Zink. Neben herkömmlichen Zinksalben wirkt auch Zinkoxid entzündungshemmend und austrocknend. Zinkoxid gibt es als Puder oder in Pasten bei fettenden, unreinen und entzündlichen Hautzuständen.

Quellen: https://www.eucerin.de/akne/infos-zu-unreiner-haut/420-infos-und-tipps-zur-ernaehrung https://www.liebscher-bracht.com/ernaehrung/uebersaeuerung/?itm_medium=navi&itm_source=startseite&itm_campaign=dach.traf.startseite-navi-haupt-el-uebersaeuerung https://www.weekend.at/entertainment/lebensmittel-schoene-haut/47.253.038 https://www.fr.de/ratgeber/gesundheit/gesundheit-haut-ernaehrung-essen-speiseplan-lebensmittel-pickel-pflege-beauty-einfluss-krankheiten-ltt-zr-90232655.html https://www.eatbetter.de/heilerde-gegen-pickel-natuerlich-schoene-haut#:~:text=Die%20Heilerde%20saugt%20nun%20Bakterien,bekommst%20ein%20reines%2C%20klares%20Hautbild. https://www.najoba.de/magazin/11-anwendungsmoeglichkeiten-von-aloe-vera-gel/ https://olionatura.de/kosmetikrohstoffe/pigmente-und-puderstoffe/zinkoxid/ https://www.schlussmitakne.de/akne-pickel/wie-entstehen-pickel/#:~:text=Pickel%20entstehen%2C%20wenn%20es%20in,Talgs%20erschwert%3A%20Mitesser%20k%C3%B6nnen%20entstehen.

Du brauchst mehr Entspannung? Hier gib's weitere Tee-Momente und Relax-Tipps

Du hast einen stressigen Alltag? Lass uns ein wenig Ruhe schaffen. Hier findest Du weitere interessante Artikel, Videos und Rezepte, die Dir ein Lächeln und mit ein bisschen Glück auch Ruhe in den Tag zaubern können.

Entdecke die Kraft der Bitterstoffe in unseren Produkten: