Wir feiern 6,6 Millionen verkaufte Produkte in 6 Jahren BitterLiebe! - Sichere Dir bis zu 24% Rabatt 🎉
Jetzt entdecken
  • Fragen?
    +49 6221 3219037 oder
    Rückruf vereinbaren
    (Mo-Fr 9-17 Uhr)
  • Bitter-Club
Suche
0
  • Fragen?
    +49 6221 3219037 oder
    Rückruf vereinbaren
    (Mo-Fr 9-17 Uhr)
  • Bitter-Club
Suche
0

Fragen? 📞 +49 6221 3219037 

Image caption appears here

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Bitter Basen Komplex - 3-Monats-Set (360 Kapseln)

Nahrungsergänzungsmittel

Bitterstoff-Basen-Komplex: Bitterstoffe plus natürliche Mineralstoffe für ein basisches Gleichgewicht

Enthält 12 sinnvoll kombinierte Pflanzenstoffe mit ausgewählten Bitterstoffen und natürlichen Mineralien.

✅ Zink trägt zu einem normalen Säure-Basen-Stoffwechsel bei
✅ Calcium trägt zur normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei
✅ Für Dein allgemeines Wohlbefinden

 

Du hast bitter nötig!

Tu Dir was Gutes und bringe Deinen Körper ins basische Gleichgewicht.

Ein unausgeglichener Säure-Basen-Haushalt kann die Ursache für viele Probleme sein.
Das Ungleichgewicht in unserer Ernährung von zu viel säurebildenden und zu wenig basenbildenden Produkten fordert unseren Körper stetig, denn er ist damit beschäftigt, Säuren abzubauen.

Hier kommt unser Bitter Basen Komplex ins Spiel. Die Kombination aus ohnehin basisch wirkenden Bitterstoffen plus zusätzlichen Mineralstoffen, wie Zink und Calcium, sorgen auf natürliche Weise gezielt für ein basisches Gleichgewicht.

Bitterstoffe sind durch die industrielle Herstellung von Nahrungsmitteln weitgehend aus unserer Ernährung verschwunden. Sogar Bitterstoff-reichhaltige Lebensmittel wie z.B. Rucola oder Chicorée schmecken heute längst nicht mehr so bitter wie früher.
Daher ist unser Geschmackssinn bitter leider nicht mehr so ausgeprägt wie früher, obwohl sich Bitterstoffe spürbar auf Dein Wohlbefinden auswirken können. Für eine gesunde und ausgewogene Ernährung sind Bitterstoffe eine sinnvolle Ergänzung.

Unser Bitter Basen Komplex besteht aus einer einzigartigen Kombination von hochdosierten natürlichen Wirkstoffen - vereint und konzentriert in Kapselform. Vegan und 100% natürlich. 

Durch die praktische Kapselform sind sie ideal zur Einnahme vor den Mahlzeiten geeignet.

Wir empfehlen 4 mal täglich je 1 Kapsel mit ausreichend Wasser vor den Mahlzeiten einzunehmen.

Hinweise:

Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und für eine gesunde Lebensweise verwendet werden. 

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Für Schwangere, Stillende sowie Kinder nicht geeignet.

Bitte lagere das Produkt kühl, trocken und lichtgeschützt.

Kombinierbarkeit mit anderen Bitterstoffe Produkten

Gerne kannst Du den Bitter Basen Komplex auch mit unseren anderen Bitterstoffe Produkten kombinieren, z.B. mit den Tropfen und Bitterstoffe Kapseln.
Die Verzehrsempfehlung bei den jeweiligen Produkten bleibt bestehen, auch wenn Du mehrere Bitterstoffe Produkte einnimmst.

Wir achten bei unserer BitterLiebe Produkten stets auf eine exzellente Qualität:

 Aus erlesenen Naturkräutern

 100% natürliche Inhaltsstoffe

 Vegan + glutenfrei

 Frei von Zusätzen

Zutaten:

Lithothamnium calcareum¹ (31,6 %); Kokosnusswasser-Pulver² (21,1 %); Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose; Magnesiumhydroxid (12,9 %); Bambus-Extrakt³ (5,1 %); Tri-Natriumcitrat Dihydrat (4,8 %); Petersilien-Krautextrakt (1,6 %); Chicorée-Blattextrakt (1,6 %); Grapefruit-Extrakt⁴ (1,6 %); Schwarzer Johannisbeer-Fruchtextrakt (1,6 %); Guavenblatt-Extrakt⁵ (1,2 %); Fenchelsamen-Extrakt (0,8 %); Ingwer-Extrakt⁶ (0,8 %); Salbei-Blattextrakt (0,8 %); Spinat-Extrakt (0,8 %)

¹Enthält Calcium; ²Enthält Kalium; ³Enthält Silicium; ⁴Enthält Naringin; ⁵Enthält Zink; ⁶Enthält Gingerol

Inhaltsstoffe 4 Kapseln / Tag %NRV*
Calcium 300 mg 38
Magnesium
135 mg 36
Silicium
56 mg **
Kalium
40 mg 2
Natrium 35 mg **
Naringin 22,5 mg **
Gingerol 5 mg **
Zink 1,5 mg 15

* Nährstoffbezugswerte (NRV) laut Anhang XIII, Teil A Nr. 1 VO (EU) Nr. 1169/2011
** Keine Nährstoffbezugswerte (NRV) vorhanden 

MADE IN GERMANY: Unsere Bitterstoffe Produkte werden alle sorgfältig in Deutschland hergestellt und produziert. Die Inhaltsstoffe werden auf Schwermetalle und Pestizide überprüft, so erhältst Du ein Produkt von höchster Qualität.

Der BitterLiebe Bitter Basen Komplex für Dein Gleichgewicht

Fühlst Du Dich oft unwohl und voll, hast Sodbrennen und ein Druckgefühl in der Magengegend? Dann könnte das auf einen unausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt hinweisen. Die Ernährung spielt dabei eine essentielle Rolle und kann das Gleichgewicht wiederherstellen. Eine zusätzliche Hilfe bietet der Bitter Basen Komplex von BitterLiebe.

Warum ist der Säure-Basen-Haushalt so wichtig?

Der Säure-Basen-Haushalt ist ein sehr komplexes System, das aber umso ausgeklügelter ist. Der Körper ist ständig bestrebt, diesen im Gleichgewicht zu halten. Genauer gesagt geht es um die Regulierung der Konzentration von Wasserstoffionen. Schon kleinste Veränderungen der Konzentration können Körperfunktionen beeinflussen.
Als Maß für die Konzentration wird der pH-Wert genutzt. Er unterscheidet sich je nach Körperflüssigkeit und Organ. Während er im Magen mit 1,8 sehr sauer ist, ist die Galle mit 0,8–8,5 basisch.
Nieren, Lunge und Leber sind Puffersysteme, die die Konzentration ständig regulieren. Ist Deine Säurelast dauerhaft zu hoch, sind auch die Puffersysteme irgendwann überfordert. Daher ist es wichtig, diese Säurelast zu neutralisieren.

Wie erkene ich, ob der Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht ist?

Erste Anzeichen für ein Ungleichgewicht des Säure-Basen-Haushalts sind vermehrte Müdigkeit und Energiemangel. Auch Deine Haut, besonders das Bindegewebe, kann angegriffen werden. Wenn die Säuren weiter in die Gelenke wandern, können sie das Risiko für Arthrose und Arthritis erhöhen.
Haben sie Organe wie die Nieren, Gallenblase oder Harnblase erreicht, können sie dort Verklumpfungen (sog. Nierensteine) bilden. Auch kann das zur Verengung der Gefäße und Bluthochdruck führen. Auch Pilzinfektionen werden durch Übersäuerung begünstigt.
Zum Neutralisieren der überschüssigen Säure benötigt der Körper Mineralstoffe wie Magnesium, Zink, Natrium, Calcium und Kalium. Werden zu große Mengen davon benötigt, kann es bei diesen Nährstoffen zu einem Mangel kommen. Und das spiegelt sich in Knochen, Zähnen, Knorpel, Haaren und dem Bindegewebe.
Eine Übersäuerung entsteht in der Regel nicht nur durch den unregelmäßigen Konsum säurebildender Lebensmittel. Oft sind es mehrere Faktoren, die den Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht bringen und zur Übersäuerung führen können.

Mögliche Gründe für Übersäuerung:


  • Diäten
  • Zu wenig Bewegung
  • Zu wenig trinken
  • Stress
  • Rauchen
  • Zu viele säurebildende Nahrungsmittel
  • Regelmäßige Einnahme von Medikamenten (z. B. Acetylsalicylsäure)
  • Chronische Erkrankungen der Lunge, Nieren und Verdauungsorgane

Säurebildende Lebensmittel

Wenn Du Dir die durchschnittliche Ernährung in den westlichen Ländern mit den Empfehlungen vergleichst, stellst Du schnell fest: Die Menge an tierischen Lebensmitteln, Zucker, gesättigten Fetten und Genussmitteln ist zu hoch.
Ein Grund, warum viele Menschen mit Übergewicht, Verdauungsproblemen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu kämpfen haben. Der Säure-Basen-Haushalt ist bei diesen Aspekten auch relevant.
Denn manche Lebensmittel wirken säurebildend und können auf Dauer Symptome wie Sodbrennen, Bauchschmerzen und Blähungen verursachen. Zu diesen Lebensmitteln zählen:
  • Alkohol
  • Softdrinks
  • Kaffee, Energydrinks
  • Grüntee, Schwarztee
  • Kuchen und Torten
  • Weißmehl
  • Süße Teilchen
  • Alle Produkte aus tierischem Eiweiß

Es gibt allerdings auch gute Säurebildner. Sie wirken im Körper säurebildend, bringen aber viele wertvolle Nährstoffe mit sich. Dazu zählen:


  • Vollkorngetreide (Reis, Hafer, Nudeln, Brot)
  • Hülsenfrüchte (Linsen, Erbsen, Kichererbsen)
  • Unverarbeitete Sojaprodukte (Tempeh, Tofu, Edamame)

Basenbildende Lebensmittel

Der Körper kann Lebensmittel aber auch basisch verstoffwechseln. Auf den ersten Blick sind nur gesunde Lebensmittel in der Liste und das stimmt auch. Der Hauptgrund für die basische Wirkung liegt aber v. a. in den Nährstoffen.
Die aufgeführten Lebensmittel enthalten große Mengen an basischen Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium, Natrium, Zink und Calcium. Zudem haben sie einen niedrigen Eiweißgehalt. Dazu gehören:
  • Alle Gemüsesorten (Ausnahmen: Artischocken, Rosenkohl, Spargel)
  • Kartoffeln und Süßkartoffeln
  • (Getrocknete) Kräuter
  • Keimlinge
  • Pilze
  • Ungeschwefeltes Trockenobst
  • Nüsse
  • Kaltgepresste Öle (z. B. Olivenöl, Leinöl)

Die basische Ernährung bildet die Grundlage für diese Lebensmittelauswahl. Zusätzlich solltest Du täglich bzw. mehrmals pro Woche Vollkorngetreide und Hülsenfrüchte einbauen. So stellst Du sicher, dass Du mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt bist.

Warum brauche ich den Bitter Basen Komplex?

Eine gesunde Ernährung mit der richtigen Lebensmittelauswahl ist der erste Schritt zu einem Säure-Basen-Gleichgewicht. Dazu kommt tägliche Bewegung, Sport und ein gutes Stressmanagement. Aber wenn Du Deinem Körper noch mehr Gutes tun möchtest, gib ihm die Nährstoffe, die er benötigt. Und genau diese plus ausgewählte Bitterstoffe bekommst Du mit dem Bitter Basen Komplex von BitterLiebe.

Wobei unterstützt mich der Bitter Basen Komplex?

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt ist wichtig, damit alle Körperfunktionen reibungslos ablaufen können. Ist der pH-Wert der Magensäure beispielsweise zu hoch, können die Enzyme und die generelle Verdauung nicht mehr richtig funktionieren.
Damit das nicht passiert, gibt es den Bitter Basen Komplex als Unterstützung. Er bietet aufgrund der Inhaltsstoffe einige Vorteile. Dazu zählen:
  • Zink trägt zu einem normalen Säure-Basen-Stoffwechsel bei
  • Calcium trägt zur normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei
  • Für Dein allgemeines Wohlbefinden
  • Wohler fühlen in Deiner Körpermitte

Welche Zutaten hat der Bitter Basen Komplex?

Die Zutaten des Bitter Basen Komplexes sind so konzipiert, dass sie Deinen Säure-Basen-Haushalt optimal unterstützen. Neben den wertvollen Bitterstoffen enthalten die Kapseln natürliche Mineralien wie Zink und Calcium. All diese Inhaltsstoffe sorgen für ein basisches Gleichgewicht.

Zutaten des Bitter Basen Komplexes:


  • Petersilien-Krautextrakt
  • Chicorée-Blattextrakt
  • Grapefruit-Extrakt
  • Schwarzer Johannisbeer-Fruchtextrakt
  • Guavenblatt-Extrakt
  • Ingwer-Extrakt
  • Salbei-Blattextrakt
  • Spinat-Extrakt
  • Calcium (aus Rotalge)
  • Magnesium
  • Silicium (aus Bambus-Extrakt)
  • Kalium (aus Kokosnusswasser-Pulver)
  • Natrium
  • Zink (aus Guavenblatt-Extrakt)

Die Wirkstoffe Naringin aus Grapefruit-Extrakt und Gingerol aus Ingwer-Extrakt wirken sich ebenfalls auf Dein Wohlbefinden aus. Alle Inhaltsstoffe werden natürlich ständig auf Verunreinigungen geprüft. So bekommst Du die beste Qualität.

Bitter Basen Komplex Einnahme

Für die optimale Wirkung empfehlen wir viermal täglich je eine Kapsel mit ausreichend Wasser vor den Mahlzeiten einzunehmen. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Natürlich kannst Du den Bitter Basen Komplex auch mit anderen BitterLiebe Produkten kombinieren. Wie wäre es als Ergänzung mit dem BitterLiebe Basentee? So kannst Du Deinen Flüssigkeitshaushalt auffüllen und gleichzeitig von der basischen Wirkung profitieren.
Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und für eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Für Schwangere, Stillende sowie Kinder nicht geeignet.