Entdecke jetzt unseren neuen Teemanufaktur Kinder Kräuter Tee - für Kinder und Babys!
Zum Kindertee
menu
  • 5€ Geschenkt

    WIE BEKOMME ICH 5€ RABATT?

    Als Bitter Club Mitglied kannst Du Deinen
    persönlichen Link mit Deinen Freunden teilen.
    Deine Freunde erhalten über ihn 15% Rabatt auf
    ihren ersten Einkauf. Sobald sie den Kauf
    abgeschlossen haben, erhältst Du

    500 Punkte (5€ Rabatt), die Du nach Belieben
    verwenden kannst!

    Jetzt teilen und sparen!

    BITTER-CLUB
  • Fragen?
    +49 6221 3219037
    (Mo-Fr 9-18 Uhr)

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

BitterLiebe Basenkur: Tag 3

BitterLiebe Basenkur: Tag 3

KurenLesezeit: 10 Minuten
Teilen18. Okt 21

Dein dritter Tag Basenfasten

Du kannst stolz auf Dich sein! Du hast die Hälfte geschafft und Deine Basenkur bis hierher durchgehalten. Darauf erstmal einen Sekt – Scherz! Alkohol ist natürlich strengstens tabu! Feiern kannst Du auch mit unserem leckeren Smoothie zum Frühstück!

Heute ist es wichtig, genau nachzuhorchen wie es Dir geht: Was sagt Dein Hungergefühl? Hast Du Probleme oder Verbesserung mit der Verdauung? Hast Du Heißhungerattacken? Bist Du fitter oder müder als sonst? Am besten Du schnappst Dir einen Zettel oder ein Tagebuch und schreibst Deine Veränderungen und Beobachtungen auf.

Rezepte für Tag 3

Avocado Rucola Bowl

1.Schneide die halbe Gurke und die halbe Avocado in kleine Stücke.

2. Zerrupfe oder schneide auch den Feldsalat und den Rucola zu kleinen Teilen und packe alles gemeinsam in einen Mixer.

3. Jetzt noch einen Schuss Limettensaft samt Wasser und Kokosmilch hinzufügen und am Ende Deinen Smoothie mit Basilikumblättern bestreuen.

No Food Waste: Die restliche halbe Avocado brauchst Du für Dein Abendessen heute

Gebratener Spitzkohl mit Koriander-Dip

1.Halbiere den Spitzkohl und wasche ihn gut. Lasse dabei den Strunk dran, dieser hält den Kohl zusammen.

2.Salze den Spitzkohl gut und brate die Hälften scharf in der Pfanne mit dem Olivenöl an, bis diese goldbraun sind.

3.Reduziere die Temperatur, gib 100ml Wasser in die Pfanne und gare den Kohl abgedeckt für circa 15 Minuten.

4.Püriere für die Joghurtsoße alle restlichen Zutaten (außer dem Granatapfel) und lasse diese im Kühlschrank etwas ziehen.

5.Gib etwas Soße auf den Teller, platziere den Kohl darauf und garniere mit Granatapfelkernen, etwas mehr Dip und Chiliflocken.

Hier geht's zum Rezept auf unserem Rezepteblog.

Basische Süßkartoffel-Toasts

1.Schneide die Süßkartoffel in etwa 1–1.5cm dicke Scheiben.

2. Bestreiche diese leicht mit Öl und salze sie von beiden Seiten.

3. Backe diese bei 200°C Ober-/ Unterhitze für etwa 20–25 Minuten oder bis die Süßkartoffel leicht braun ist.

4. Schneide die Avocado und die Tomate in dünne Scheiben

5. Belege die Toats mit den Avocado Scheiben. Gib auf diese etwas Zitronensaft und eine Prise BitterLiebe Pulver.

6. Toppe das Toast mit den Tomatenscheiben, Kürbiskernen, Frühlingszwiebeln, Kresse und einer Prise grobem Salz.

Hier geht's zum Rezept auf unserem Rezepteblog.

Das schöne an den basischen Rezepten ist, dass Du eben nicht nur langweiligen Salat ist, sondern ausgefallene Rezepte ausprobierst, die trotzdem einfach umzusetzen sind. Wann hast Du schon das letzte mal etwas mit einem Spitzkohl gekocht? Ist das nicht ein Oma-Gemüse? Und siehe da, jetzt hast Du neuen Input bekommen, um klassisches Gemüse einzigartig zuzubereiten.

Entsäuern auf allen Ebenen: Den Körper dehnen

Bringe Deinen Körper mal so richtig in Schwung und bewege Dich sanft, um Säuren und Blockaden aus dem Körper zu dehnen. Wer täglich am Schreibtisch sitzt oder sich sonst wenig bewegt, der rostet so langsam vor sich hin. Die Gelenke werden unterfordert und alle Muskeln und Faszien verkümmern auf diesem Wege – wir bringen jetzt ein wenig Schwung in die Bude, die sich Körper nennt. Ziehe Dir bequeme Kleidung an und schwinge Dich auf die Fitnessmatte oder Deinen Teppich.

Begib Dich auf eine Matte oder einen weichen Teppich und komme erst einmal an und sei stolz auf Dich, dass Du Deinem inneren Schweinehund den Kampf ansagst. Und jetzt fangen wir an: Begib Dich in die Ausgangsposition, den Vierfüßlerstand. Bringe Deine Handgelenke dafür unter Deine Schultern und die Knie ungefähr auf Höhe der Hüften. Atme und freunde Dich mit der Position an.

Für die Katze wölbst du nun deinen Rücken mit der tiefen Ausatmung nach oben zum Himmel und ziehst dabei Dein Kinn zur Brust. 

Unser Tipp: Atme tief und bewusst ein und stelle Dir dabei vor, Dass Du mit der Einatmung Säuren, Blockaden und Abfallstoffe aus dem Körper löst.

Mit der tiefen und bewussten Einatmung kannst Du langsam und achtsam über die neutrale Position in die Kuh-Gegenbewegung gehen. Lasse den Oberkörper in den Hohlrücken sinken und richte gleichzeitig den Blick nach oben aus.

Unser Tipp: Atme mit dem Gedanken aus, dass Du alle schlechten Abfallstoffe aus Deinem Körper nach draußen spülst und immer sauberer wirst.

Doch mit 1x Katze und 1x Kuh ist es nicht getan: Es bietet sich nämlich an, diese Übungen einige Male im Wechsel zu wiederholen. Vielleicht schaffst Du ja 2–3 Minuten. Dadurch hältst Du Deinen gesamten unteren Rücken geschmeidig und schenkst Deinen Organen eine sanfte Massage. Durch diese Katze-Kuh-Bewegungen stärkst Du alle Rückenmuskeln und kannst gleichzeitig hartnäckige Verspannungen im Rücken lösen. Falls Du also häufig unter Rückenschmerzen leidest, dann solltest Du diese Bewegungen so oft wie möglich ausführen, um den Rücken zu entlasten und geschmeidig zu halten.

Quellen:

Du brauchst mehr Entspannung? Hier gib's weitere Tee-Momente und Relax-Tipps

Du hast einen stressigen Alltag? Lass uns ein wenig Ruhe schaffen. Hier findest Du weitere interessante Artikel, Videos und Rezepte, die Dir ein Lächeln und mit ein bisschen Glück auch Ruhe in den Tag zaubern können.

Entdecke die Kraft der Bitterstoffe in unseren Produkten: