Endlich wieder verfügbar: Unser Stoffwechsel* Komplex!
Jetzt sichern

Suche

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

dvsc

Süßkartoffel-Grünkohl Gratin

watch 10 min.
icon1 icon2 icon3 Mittel

TEILEN
Rosenkohl kann man auch roh essen! Und er schmeckt fein geraspelt in Kombination mit fruchtigen Cranberries und knusprigen Walnüssen sehr festlich.
ZUTATEN
Bild
Bild
4
Bild
Bild
Portionen
400 g Rosenkohl (in hauchdünnen Scheiben)
50 g Walnüsse (gehackt)
50 g getrocknete Cranberries
½ Zitrone (entsaftet)
1 TL braune Miso Paste
1 TL Ahornsirup
2 TL Olivenöl
½ TL BitterLiebe Pulver
Salz und Pfeffer
TEILEN
DRUCKEN
ZUBEREITUNG
Röste die Walnüsse in einer trockenen Pfanne goldbraun an und stelle sie beiseite.
Gib den Rosenkohl und die Cranberries in eine große Schüssel.
Vermische die restlichen Zutaten zu einem Dressing und schmecke es mit Salz und Pfeffer ab.
Massiere nun den Rosenkohl mit dem Dressing und lasse den Salat mindestens eine viertel Stunde vor dem Servieren durchziehen.
Serviere den Salat mit den gerösteten Walnussstücken.