Endlich wieder verfügbar: Unser Stoffwechsel* Komplex!
Jetzt sichern

Suche

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

dvsc

Süßkartoffel-Grünkohl Gratin

watch 90 min.
icon1 icon2 icon3 Mittel

TEILEN
Süßkartoffeln und Grünkohl sind ein super Match. Geschichtet mit einer cremigen Cashewsoße ergibt sich ein Gratin, das sich sehen lassen kann. Das Gratin sättigt wunderbar und eignet sich als Hauptspeise. Es kann aber auch mit Beilagen verspeist werden.
ZUTATEN
Bild
Bild
4
Bild
Bild
Portionen
5 Süßkartoffeln (In dünnen Scheiben)
400 g Grünkohl (fein gehackt)
400 g Cashewkerne (2 h eingeweicht)
4 EL Nährhefe
½ TL Muskatnuss
1 TL BitterLiebe Winterpulver
500 ml Gemüsebrühe
2 EL Senf
4 EL Apfelessig
8 Knoblauchzehen (geschält)
4 EL Olivenöl
2 EL Sonnenblumenkerne
Salz und Pfeffer
TEILEN
DRUCKEN
ZUBEREITUNG
Heize den Ofen auf 200° C Umluft vor.
Verteile die Süßkartoffelscheiben und die ganzen Knoblauchzehen auf einem Backblech. Gib das Olivenöl hinzu und würze sie mit etwas Salz und Pfeffer. Vermische alles gut und backe die Süßkartoffeln für 20 Minuten.
Püriere für die Soße die restlichen Zutaten mit dem gerösteten Knoblauch in einem Mixer fein.
Schichte das Gratin in der Auflaufform. Beginne mit einer Lage Süßkartoffeln, danach eine Lage Grünkohl und eine Schicht Soße. Wiederhole diesen Schritt bis alles aufgebraucht ist und sich eine Schicht Süßkartoffeln mit einer Schicht Soße oben befinden. Garniere mit einem Schuss Olivenöl und backe das Gratin für 25–30 Minuten, bis die Soßenschicht eine schöne goldbraune Farbe bekommen hat.
Serviere mit etwas geriebener Muskatnuss und schwarzen Pfeffer.