Entdecke jetzt unsere neue Leber Vital Kur für Deine Lebergesundheit!💚
Jetzt Kur entdecken
  • Fragen?
    +49 6221 3219037 oder
    Rückruf vereinbaren
    (Mo-Fr 9-17 Uhr)
  • Bitter-Club
Suchen
0
  • Fragen?
    +49 6221 3219037 oder
    Rückruf vereinbaren
    (Mo-Fr 9-17 Uhr)
  • Bitter-Club
Suchen
0

Fragen? 📞 +49 6221 3219037 

Image caption appears here

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

✔️ Alle BitterLiebe Inhalte werden durch unsere Ärzte, Heilpraktiker und Ernährungsberater und andere Experten sorgfältig geprüft.

Bitterer Geschmack im Mund: Ursachen

Hast Du schon einmal ein bitteres Gefühl im Mund gehabt, welches einfach nicht verschwinden wollte? Das kann ganz schön unangenehm sein, oder? Aber keine Sorge, Du bist nicht allein.

In diesem Artikel schauen wir uns die genauen Gründe dafür an. Unabhängig von der Aufnahme von bitteren Lebensmittel oder Bitterstoffen kann Dein Körper auf verschiedene Weisen einen bitteren Geschmack im Mund entwickeln.

Hierfür kann es verschiedene Ursachen geben. Also bleib dran und erfahre mehr darüber, warum Dein Mund manchmal so bitter schmeckt.

Bitterer Geschmack durch gesundheitliche Probleme

Hier sind einige Krankheitssymptome, die mit einem bitteren Geschmack im Mund in Verbindung stehen könnten:

  • Erkältung:Eine Erkältung kann zu einem bitteren Geschmack im Mund führen. Oft geht dieser mit anderen Symptomen einher wie Husten, Schnupfen und Halsschmerzen.
  • SchilddrüsenproblemeEinbitterer Geschmack im Mund kann durch Schilddrüsen Probleme verursacht werden. Dies kann ein Hinweis auf eine Schilddrüsenüberfunktion oder -unterfunktion sein.
  • Gallenblasenentzündung: Eine Entzündung der Gallenblase kann zu einem bitteren Geschmack im Mund führen. Oft ist dieser mit Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen verbunden.
  • Grippe: Bitterer Geschmack im Mund während einer Grippe. Begleitet ist dieser von typischen Grippe-Symptomen wie Fieber, Muskelschmerzen und Müdigkeit.
  • Bauchspeicheldrüsenprobleme: Der bitterer Geschmack im Mund kann auf Deine Bauchspeicheldrüse zurückzuführen sein. Dies kann auf eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse hinweisen.

 

Stress und Psyche

Stress und Psyche können Dein Geschmackssinn beeinflussen. In stressigen Zeiten oder bei psychischer Belastung kann Dein Körper mehr Magensäure produzieren. Genau das kann zu einem sauren oder bitteren Geschmack führen. Auch psychosomatische Zusammenhänge können eine Rolle spielen, bei denen Dein Körper auf psychische Belastungen mit körperlichen Symptomen reagiert.

 

Wann einen Arzt aufsuchen?

Es ist ratsam, einen Arzt aufzusuchen, wenn der bittere Geschmack im Mund über einen längeren Zeitraum besteht. Auch wenn Du merkst, dass er mit ständiger Übelkeit oder Schmerzen begleitet wird, ist es umso bedeutsamer. Dies kann auf eine zugrunde liegende Erkrankung hinweisen, die eine professionelle medizinische Behandlung erfordert.

 

Tipps gegen bitteren Geschmack im Mund

Die häufigste Ursache für den bitteren Geschmack im Mund ist die Mundhygiene. Hier erfährst Du, worauf Du besonders achten und wann Du unbedingt einen Arzt aufsuchen solltest.

 

Mundhygiene

Mundhygiene ist ein wichtiger Faktor, um einen bitteren Geschmack im Mund zu vermeiden. Der Grund für diesen unangenehmen Geschmack liegt oft in der Ansammlung von Bakterien auf der Zunge, den Zähnen und im Mundraum. Diese Bakterien können Stoffe produzieren, die einen bitteren Geschmack verursachen.

Hier sind einige Tipps, um die Mundhygiene zu verbessern:

  • Zungenschaber verwenden: Mit einem Zungenschaber können Bakterien von der Zunge entfernt werden, was dazu beitragen kann, einen bitteren Geschmack zu reduzieren.
  • Zahnseide verwenden: Die Verwendung von Zahnseide ist wichtig, um Speisereste und Plaque zwischen den Zähnen zu entfernen, die sonst zu einer Ansammlung von Bakterien führen können.
  • 3–4 Minuten Zähne putzen: Eine gründliche Reinigung der Zähne dauert etwa 3–4 Minuten. Achte darauf, auch die Zahnzwischenräume und die Zunge zu reinigen, um eine optimale Mundhygiene zu gewährleisten.

 

Haushaltstipps und Tricks

Hier sind einige Haushaltstipps und Tricks, die helfen können, den bitteren Geschmack im Mund zu reduzieren:

  • Nelkenstiele: Das Kauen von getrockneten Nelkenstielen kann dazu beitragen, den unangenehmen Geschmack im Mund zu lindern. Die enthaltenen ätherischen Öle können den Geschmackssinn neutralisieren.
  • Mundspülung mit Salzwasser: Eine Mundspülung mit einer Lösung aus warmem Wasser und etwas Salz kann helfen, Bakterien im Mund zu reduzieren.
  • Zitronenwasser: Das Trinken von Zitronenwasser kann den Mund erfrischen und helfen, einen bitteren Geschmack zu überdecken.
  • Minz-Bonbons oder -kaugummi: Der Geschmack von Minze kann helfen, den bitteren Geschmack im Mund zu neutralisieren.
  • Ausreichend trinken:Ausreichendes Trinken von Wasser kann dazu beitragen, den Mund zu spülen. Dadurch werden auch mögliche vorhandene Geschmacksstoffe weggespült.

 

Fazit: Wenn Dein Mund bitter schmeckt

Oftmals ist eine vernachlässigte Mundhygiene die Hauptursache für dieses unangenehme Gefühl. Sei aufmerksam und suche bei anhaltendem oder wiederkehrendem Auftreten einen Arzt oder eine Ärztin auf. 

Durch eine gesunde Lebensweise, regelmäßige Mundhygiene und Stressbewältigung kannst Du dazu beitragen, einen bitteren Geschmack im Mund zu vermeiden oder zu reduzieren. Denke daran, auch regelmäßige Besuche beim Zahnarzt oder der Zahnärztin einzuplanen, um Deine Mundgesundheit zu erhalten.

 

FAQ zum Thema: Krankheit

Kann die Einnahme von Antibiotika einen bitteren Geschmack im Mund verursachen?+

Ja, bestimmte Antibiotika wie Clindamycin können dazu beitragen. Dies ist eine bekannte Nebenwirkung.

Kann ein bitterer Geschmack im Mund ein Anzeichen für Erkrankungen der Organe sein?+

Ja, ein bitterer Geschmack im Mund kann ein Symptom für verschiedene Erkrankungen der Organe sein, insbesondere der Leber und der Galle.

Quellen:

  • Müller, H. (2005). Bitterer Geschmack im Mund: Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. 28(2):54-58.
  • Schmitt, K. et al. (2010). Bitterer Geschmack im Mund als Symptom verschiedener Erkrankungen. 86(7):321-325.
  • Steiner, C. et al. (2015). Medikamenteninduzierter bitterer Geschmack im Mund: Eine Übersicht. 160(19):28-32.
  • Watson, W.A. (1987). Factors influencing the clinical efficacy of activated charcoal. Drug Intell Clin Pharm. 21(2):160-6.