Entdecke jetzt unsere neue Leber Vital Kur für Deine Lebergesundheit!💚
Jetzt Kur entdecken
  • Fragen?
    +49 6221 3219037 oder
    Rückruf vereinbaren
    (Mo-Fr 9-17 Uhr)
  • Bitter-Club
Suchen
0
  • Fragen?
    +49 6221 3219037 oder
    Rückruf vereinbaren
    (Mo-Fr 9-17 Uhr)
  • Bitter-Club
Suchen
0

Fragen? 📞 +49 6221 3219037 

Image caption appears here

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

✔️ Alle BitterLiebe Inhalte werden durch unsere Ärzte, Heilpraktiker und Ernährungsberater und andere Experten sorgfältig geprüft.

Wechseljahre Hitzewallungen: pflanzliche Mittel zur Hilfe

Dir ist heiß, Du hast Hitzewallungen und Schweißausbrüche. Grund dafür: Deine hormonelle Umstellung und die Menopause. Das sind typische Beschwerden in den Wechseljahren. Wir zeigen Dir, welche natürlichen Mittel es gegen Hitzewallungen gibt.

Neben Medikamenten gibt es auch pflanzliche Produkte, die Dir erheblich dabei helfen können Abzukühlen. Erfahre hier mehr über mögliche Maßnahmen, die Du treffen kannst.

Hitzewallungen natürlich behandeln: Pflanzliche Arzneimittel

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass es neben Medikamenten für Wechseljahre auch andere Mittel gegen Hitzewallungen gibt. Pflanzliche Präparate können in den Wechseljahren ein großer Helfer sein. Die Naturheilkunde ist hier schon weit ausgebaut und hat viele hilfreiche Tipps, die zu Deinem Wohlbefinden beitragen können.

Erfahre hier mehr zu rezeptfreien Medikamenten & pflanzliche Präparate für Wechseljahre:

Mönchspfeffer: Top Wechseljahre pflanzliches Mittel

Mönchspfeffer ist eines der beliebtesten pflanzlichen Präparate. Er ist bekannt für seine Auswirkungen auf hormonelle Ungleichgewichte. Es wird angenommen, dass Mönchspfeffer die Produktion von Prolaktin reduziert und den Progesteronspiegel im Körper erhöht. Dadurch kann es bei der Regulation des Hormonhaushalts während der Wechseljahre helfen und die Häufigkeit von Hitzewallungen reduzieren.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie man Mönchspfeffer zur Unterstützung des Hormonhaushalts während der Wechseljahre nutzen kann:

  • Mönchspfeffer-Tee: Mönchspfeffer kann als Tee zubereitet werden. Dazu einfach einen Teelöffel getrocknete Mönchspfeffer Beeren mit heißem Wasser übergießen und für etwa 10 Minuten ziehen lassen. Den Tee dann abseihen und langsam trinken.
  • Mönchspfeffer-Kapseln: Mönchspfeffer ist auch in Form von Kapseln oder Tabletten erhältlich. Die empfohlene Dosierung kann je nach Produkt variieren, daher ist es wichtig, die Packungsbeilage zu lesen.
  • Mönchspfeffer-Extrakt: Einige Tropfen in Wasser oder Saft geben und langsam trinken.

Traubensilberkerze

Traubensilberkerze wird seit langem zur Linderung von Menopause Beschwerden eingesetzt, einschließlich Hitzewallungen. Die Traubensilberkerze, botanisch Cimicifuga racemosa, ist eine mehrjährige Pflanze, die in Nordamerika heimisch ist. Sie wird auch als "Schwarzwurzel" oder "Wanzenkraut" bezeichnet. Die Wurzel der Traubensilberkerze wird traditionell als Heilmittel verwendet,

Die Traubensilberkerze wird aufgrund ihrer vermuteten östrogenähnlichen Wirkung im Körper oft zur Linderung von Menopausebeschwerden eingesetzt.

Soja

Sojaprodukte enthalten Phytoöstrogene, die natürliche östrogenähnliche Verbindungen sind. Diese können helfen, den Hormonhaushalt während der Wechseljahre zu stabilisieren und so die Häufigkeit von Hitzewallungen zu reduzieren.

Hier ist eine Liste von Sojaprodukten, die Phytoöstrogene enthalten und bei der Stabilisierung des Hormonhaushalts während der Wechseljahre helfen können:

  • Tofu
  • Sojadrink
  • Edamame (grüne Sojabohnen)
  • Tempeh
  • Miso
  • Sojajoghurt
  • Sojamehl
  • Sojasauce

Angelikawurzel

Die Angelikawurzel ist auch bekannt als Engelwurz. Es handelt sich um eine Pflanze, die traditionell in der Naturheilkunde zur Linderung von Menopause Beschwerden eingesetzt wird. Sie enthält verschiedene Wirkstoffe, darunter ätherische Öle, Flavonoide und Cumarine, die entzündungshemmende und krampflösende Eigenschaften haben sollen.

Für Frauen in den Wechseljahren wird angenommen, dass die Einnahme von Angelikawurzel Präparaten dazu beitragen kann, Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen zu reduzieren. Darüber hinaus wird die Angelikawurzel oft zur Unterstützung des weiblichen Hormonsystems verwendet. Sie hat nämlich eine regulierende Wirkung auf den Hormonhaushalt.

Sibirischer Rhabarber

Der sibirische Rhabarber ist auch bekannt als chinesische Rhabarber. Er wird traditionell in der chinesischen Medizin zur Behandlung von Verdauungsproblemen, Lebererkrankungen und Menopause-Beschwerden eingesetzt. Insbesondere während der Wechseljahre wird der sibirische Rhabarber häufig zur Linderung von Hitzewallungen, nächtlichen Schweißausbrüchen und Stimmungsschwankungen empfohlen.

Die Wirkung des sibirischen Rhabarbers wird auf seine Fähigkeit zurückgeführt, den Hormonhaushalt zu regulieren. Insbesondere durch seine östrogenähnlichen Verbindungen. Diese Verbindungen können dazu beitragen, das hormonelle Ungleichgewicht während der Wechseljahre auszugleichen. Die Häufigkeit und Intensität von Hitzewallungen wird so reduziert.

Salbei

Salbei ist eine aromatische Pflanze. Sie wird nicht nur zum Kochen verwendet, sondern ist auch ein Top Hausmittel in der Naturheilkunde. In Bezug auf die Wechseljahre wird Salbei oft zur Linderung von Hitzewallungen und übermäßigem Schwitzen verwendet.

Die Wirkung des Salbeis bei Hitzewallungen wird auf seine adstringierenden Eigenschaften zurückgeführt. Diese Eigenschaft bezieht sich auf die Fähigkeit einer Substanz, Gewebe zusammenzuziehen oder zu straffen. Denn genau diese tragen dazu bei, Deine Schweißproduktion zu reduzieren. Salbei enthält auch Verbindungen, die eine östrogenähnliche Wirkung im Körper haben können. Das bedeutet, dass er das hormonelle Ungleichgewicht während der Wechseljahre ausgleichen kann.

Salbei kann auf verschiedene Arten eingenommen werden, z. B. als Tee, Tinktur oder Extrakt.

Omas Hausmittel für Wechseljahre

Neben Präparaten gibt es auch andere Möglichkeiten, gegen die ständigen Hitzewallungen anzugehen. Hier die Top 2 Hitzewallungen Hausmittel:

 

Kühlende Getränke

Kühlende Getränke können während der Wechseljahre eine einfache und effektive Methode sein, um Hitzewallungen zu lindern. Das Trinken von kalten Getränken wie Wasser oder Kräutertees kann Deinen Körper von innen abkühlen und das Hitzegefühl reduzieren. Diese Getränke helfen auch, den Flüssigkeitsverlust auszugleichen, der durch vermehrtes Schwitzen während Hitzewallungen entstehen kann.

 

Kräutertees sind besonders empfehlenswert, da sie beruhigend wirken können. Kräuter wie Salbei, Frauenmantel oder Johanniskraut werden wegen ihrer kühlenden und entspannenden Eigenschaften geschätzt. Sie können helfen, die Intensität von Hitzewallungen zu verringern. Du kannst diese Tees warm oder gekühlt genießen, je nach Deiner Vorliebe.

Während der Wechseljahre reagiert jede Frau individuell auf verschiedene Lebensmittel und Getränke. Einige Frauen finden auch Erleichterung durch das Trinken von warmen Getränken wie Ingwertee. Denn dies kann dazu beitragen Deine Körpertemperatur langsam zu erhöhen und plötzliche Wärmeausbrüche zu vermeiden.

Es ist ratsam, verschiedene Getränke auszuprobieren, um herauszufinden, welche am besten zur Linderung von Hitzewallungen geeignet sind. Außerdem solltest Du ausreichend Wasser trinken, um deinen Körper hydratisiert zu halten.

 

Leichte Kleidung

Leichte Kleidung ist ein einfaches und effektives Hausmittel, um Hitzewallungen während der Wechseljahre zu lindern. Indem Du lockere, leichte Kleidungsstücke trägst, kannst Du den Luftstrom um Deinen Körper erhöhen und das Schwitzen reduzieren. Dies kann dazu beitragen, das Gefühl von Hitze und Unbehagen zu verringern, das mit Hitzewallungen einhergehen kann.

Hier sind die besten Stoffe für leichtgewichtige Kleidung während der Wechseljahre:

  • Baumwolle: Atmungsaktiv, absorbiert Feuchtigkeit und lässt Luft durch.
  • Leinen: Leicht und kühlend, ideal für warme Temperaturen.
  • Seide: Glatt und kühl auf der Haut, absorbiert Feuchtigkeit gut.

 

Ausreichend Schlaf

Für Frauen in den Wechseljahren ist ausreichend Schlaf besonders wichtig. Schlafstörungen können ein häufiges Symptom sein, das mit Hitzewallungen, nächtlichen Schweißausbrüchen und hormonellen Veränderungen zusammenhängt. Um den Schlaf zu verbessern, können folgende Tipps hilfreich sein:

  • Schaffe eine entspannende Schlafumgebung: Sorge für ein angenehmes Raumklima, dunkle Vorhänge und eine bequeme Matratze.
  • Entwickle eine regelmäßige Schlafroutine: Gehe jeden Abend zur gleichen Zeit ins Bett und stehe morgens zur gleichen Zeit auf. Ein gesunder Schlaf-Wach-Rhythmus ist besonders wichtig.

Fazit: Wechseljahre Medikamente pflanzlich

Omas Hausmittel und pflanzliche Alternativen können echte Wunder bewirken! Diese natürlichen Helfer wie Traubensilberkerze, Soja, Mönchspfeffer und Salbei sind nicht nur wirksam, sondern auch gut für Deine Gesundheit.

Pflanzliche Medikamente können Dir helfen, die Symptome der Menopause zu lindern und sind oft ohne Risiken und Nebenwirkungen. Sie gleichen sanft Deinen Hormonhaushalt aus und verbessern Dein Wohlbefinden. 

Also, lass Dich von den Wechseljahren nicht unterkriegen! Pflanzliche Alternativen bieten eine wirksame und schonende Möglichkeit, mit den Herausforderungen dieser Lebensphase umzugehen.

FAQ zum Thema: Wechseljahre Medikamente & Präparate

Gibt es Wechseljahre Medikamente ohne Gewichtszunahme?+

Ja, es gibt Wechseljahre-Medikamente, die speziell darauf ausgerichtet sind, keine Gewichtszunahme zu verursachen. Viele dieser Medikamente basieren auf pflanzlichen Wirkstoffen wie Traubensilberkerzen oder Soja, die dabei helfen können, Wechseljahresbeschwerden zu lindern.

Welche Wechseljahre Präparate werden am meisten empfohlen?+

Die am häufigsten empfohlenen Wechseljahre Präparate sind oft pflanzliche Mittel wie Traubensilberkerze, Soja und Mönchspfeffer. Diese natürlichen Präparate haben sich als wirksam bei der Linderung von Hitzewallungen, Schlafstörungen und anderen typischen Symptomen der Wechseljahre erwiesen. Sie werden oft bevorzugt, da sie im Allgemeinen gut verträglich sind und weniger Nebenwirkungen haben

Quellen:

  • Geller, S. E., et al. (2009). Safety and efficacy of black cohosh and red clover for the management of vasomotor symptoms: a randomized controlled trial. Menopause. 16(6):1156-1166.
  • Lethaby, A., et al. (2013). Phytoestrogens for menopausal vasomotor symptoms. Cochrane Database of Systematic Reviews. 12:CD001395.
  • Newton, K. M., et al. (2006). Treatment of vasomotor symptoms of menopause with black cohosh, multibotanicals, soy, hormone therapy, or placebo: a randomized trial. Annals of Internal Medicine. 145(12):869-879.
  • Zick, S. M. et al., (2005). Preliminary examination of the efficacy and safety of a standardized chamomile extract for chronic primary insomnia: a randomized placebo-controlled pilot study. BMC Complementary and Alternative Medicine.