Erhalte jetzt als Bitter Club Mitglied für kurze Zeit einen exklusiven Rabatt auf alle Produkte!
Jetzt anmelden
  • Fragen?
    +49 6221 3219037 oder
    Rückruf vereinbaren
    (Mo-Fr 9-17 Uhr)
  • Bitter-Club
Suche
0
  • Fragen?
    +49 6221 3219037 oder
    Rückruf vereinbaren
    (Mo-Fr 9-17 Uhr)
  • Bitter-Club
Suche
0

Fragen? 📞 +49 6221 3219037 

Image caption appears here

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

✔️ Alle BitterLiebe Inhalte werden durch unsere Ärzte, Heilpraktiker und Ernährungsberater und andere Experten sorgfältig geprüft.

Die Wirkung von Schwarzkümmelöl – ein natürliches Hausmittel

Der Schwarzkümmel gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse und ist nicht mit dem Kümmel oder Kreuzkümmel verwandt. Es handelt sich beim Schwarzkümmel um eine einjährige Krautpflanze, die eine Wuchshöhe von etwa 15 bis 50 Zentimetern erreicht. Das Schwarzkümmelöl wird aus den Samen der Pflanze hergestellt. Bekannt ist das bittere Schwarzkümmelöl für seine Wirkung, denn es hat das Potenzial, zahlreiche gesundheitliche Beschwerden zu lindern und die Gesundheit und das Wohlbefinden allgemein zu unterstützen.

 

schwarzkümmelöl-wirkung

Wie wirkt Schwarzkümmelöl?

Was steckt hinter der angeblichen Heilwirkung von Schwarzkümmelöl? Und was bewirkt Schwarzkümmelöl im menschlichen Körper?Allgemein wirkt das Öl histamin- und cholesterinsenkend, anregend auf den Fettstoffwechsel und kann das Immunsystem unterstützen. Für die Wirkung des Schwarzkümmelöls spielt seine Zusammensetzung eine wichtige Rolle. Folgende Bestandteile lassen sich in dem Öl finden:

  • Omega-6-Fettsäuren
  • ätherisches Öl Nigelon
  • Aminosäuren: Arginin, Asparagin, Glycin, Phenylalanin, Serin, Tyrosin und Valin
  • B-Vitamine
  • Vitamin A
  • Biotin
  • Zink
  • Selen

Omega-6-Fettsäuren spielen im menschlichen Körper eine wichtige Rolle, denn sie werden für den Sauerstofftransport im Blut, die Hämoglobinbildung und auch für Regenerationsprozesse benötigt. Das ätherische Öl Nigelon kann zudem gefäßerweiternd und schleimlösend wirken.

Die Aminosäuren stimulieren die Insulinausschüttung und regulieren somit nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern auch die Energiegewinnung. Außerdem können sie sich allgemein positiv auf das Immunsystem auswirken. Die B-Vitamine geben den Organen die Kraft, um den Stoffwechsel und das Nervensystem in Schwung zu halten und beugen somit auch mentaler Erschöpfung vor. Auch Vitamin A spielt im Körper eine wichtige Rolle, denn es ist für die Entwicklung und Neubildung von Zellen unerlässlich und unterstützt zusätzlich den Sehvorgang.

Biotin ist an zahlreichen Stoffwechselprozessen beteiligt. Es spielt außerdem eine wichtige Rolle beim Zellwachstum und bei der DNA- und Proteinsynthese. Hauptsächlich ist Biotin als Wundermittel für die Haare und Nägel bekannt, da es den Stoffwechsel aktiviert und zur Neubildung von Haarwurzeln und zur Erneuerung des Nagelbetts beiträgt. 

Zink ist ebenfalls sehr wichtig für uns, da es die Wundheilung, die Immunabwehr und auch das Wachstum unterstützt. Selen hat eine antioxidative Wirkung und schützt uns vor freien Radikalen. Auch bei der DNA-Synthese, der Zellteilung und beim Zellwachstum wirkt Selen mit.

 

Schwarzkümmelöl – Wirkung bei Diabetes mellitus

In der Forschung wurde eine vielversprechende Wirkung von Schwarzkümmelöl bei Typ-2-Diabetes festgestellt. Es wurde herausgefunden, dass das aus Schwarzkümmel hergestellte Öl den Nüchtern-Blutzucker, das Gesamtcholesterin, das LDL-Cholesterin, den BMI, den Blutdruck und auch das Körpergewicht senken kann. Jedoch sind noch weitere Langzeitstudien erforderlich, um die Wirkung von Schwarzkümmelöl auf diese Erkrankung zu bestätigen. Es lässt sich aber sagen, dass die bisherigen Resultate sehr vielversprechend sind.

 

Schwarzkümmelöl – Hormonelle Wirkung

Auch auf die Hormone kann Schwarzkümmelöl eine Wirkung haben. Dafür ist vor allem die hohe Konzentration von Aminosäuren verantwortlich. Diese können den Hormonhaushalt regulieren und dadurch Störungen entgegenwirken. Somit kann man auch in den Wechseljahren von der Wirkung des Schwarzkümmelöls profitieren. Die klassischen Beschwerden durch die Hormonschwankung, wie Hitzewallungen, Schlaflosigkeit oder depressive Verstimmungen, können abgeschwächt werden.

 

Schwarzkümmelöl – Wirkung auf den Darm

Auch bei Magen-Darm-Problemen kann Schwarzkümmelöl eine positive Wirkung haben. Zum Beispiel bei einer Magenschleimhautentzündung kann das Öl die Beschwerden lindern und zu einer schnellen Genesung beitragen. Zudem hat es das Potenzial, regulierend zu wirken, allgemein Bauchschmerzen zu lindern und Darmparasiten oder Darmpilze einzuschränken. Grundsätzlich kann das Öl aus Schwarzkümmel für ein gutes Bauchgefühl und ein verbessertes Wohlbefinden sorgen.

 

Schwarzkümmelöl – Wirkung auf Haut, Haare & Nägel

Die Wirkung von Schwarzkümmelöl auf Haare lässt sich durch das darin enthaltene Biotin und einige der B-Vitamine erklären. Es kann trockenem, stumpfem und brüchigem Haar neuen Glanz verleihen und die allgemeine Haargesundheit verbessern. Auf die Nägel hat es einen ähnlichen Effekt. Weiche und brüchige Nägel können durch die Einnahme von Schwarzkümmelöl wieder gestärkt werden.

Die Wirkung von Schwarzkümmelöl auf die Haut kann sich je nach Hauttyp unterscheiden:

  • Auf empfindliche Haut kann das Öl beruhigend und reinigend wirken und somit der Bildung von Pickeln und Rötungen vorbeugen.
  • Bei Haut mit dermatologischen Problemen, wie Ekzemen, Schuppenflechte, Furunkeln und Pilzinfektionen, kann das Schwarzkümmelöl Beschwerden lindern und sich positiv auf den Heilungsprozess auswirken.
  • Auf trockene Haut kann das Öl nährend und regenerierend wirken.

Bei reifer Haut können die antioxidativen Eigenschaften des Öls, die hauptsächlich aus dem Selen stammen, einen verjüngenden Effekt auslösen.

 

Anwendung von Schwarzkümmelöl

Die Einnahme von Schwarzkümmelöl kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen. Du kannst das Öl einfach zu Deinem Essen hinzufügen, kannst es aber auch in Form von Schwarzkümmelöl-Kapseln, Tee oder Tropfen zu Dir nehmen. Ein gute Option sind die leckeren Bitterstoffe Tropfen von BitterLiebe. Diese enthalten neben Schwarzkümmelsamenextrakt auch noch zahlreiche andere Bitterstoffe, die sich positiv auf Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden auswirken können. Das Gleiche gilt für das BitterLiebe Bitterstoffe Spray, welches auch perfekt für Unterwegs ist. Mit dem praktischen Bitterstoffe Spray - 3er Set erhältst Du gleich drei Flaschen, sodass Du das wohltuende Spray immer parat hast.

 

Wie schnell wirkt Schwarzkümmelöl?

Nach der Einnahme von Schwarzkümmelöl kann es eine Weile dauern, bis sich die ersten Auswirkungen zeigen. Aber wann tritt die Wirkung von Schwarzkümmelöl ein?Grundsätzlich kannst Du nur dann mit richtigen Effekten rechnen, wenn Du das Öl regelmäßig und über einen längeren Zeitraum einnimmst. Nach etwa drei bis sechs Monaten solltest Du die Effekte deutlich spüren. Bei akuten Beschwerden, wie zum Beispiel einer Magenschleimhautentzündung, kann das Öl aber auch sofort helfen. Hier kommt es immer darauf an, wozu Du das Öl einnimmst und was Du Dir davon erhoffst.

 

Schwarzkümmelöl für Tiere

schwarzkümmelöl

Wusstest Du, dass auch manche Tiere von der Wirkung des Schwarzkümmelöls profitieren können?Tatsächlich kann sich das Öl positiv auf die Gesundheit von Hunden und Pferden auswirken.

Die Wirkung von Schwarzkümmelöl auf Hunde ist anders als die auf den menschlichen Körper. Bei den Vierbeinern dient das Öl vor allem dazu, Zecken abzuwehren. Zecken mögen den bitteren Geruch von Schwarzkümmel nicht und meiden deshalb Wirte, die den Geruch tragen. Zudem kann das Öl auch die Immunabwehr und Vitalität Deines Lieblings steigern. Achte aber unbedingt darauf, dass Du Deinem Hund nur sehr geringe Mengen des Schwarzkümmelöls anbietest. Wenn Du Dir unsicher bist, welche Menge geeignet ist, dann kläre Dein Vorhaben vorher mit einem Tierarzt ab.

Für Pferde ist das Öl ein toller Vitamin- und Nährstofflieferant. Mische eine angemessene Menge unter das Heu Deines Pferdes und sorge somit dafür, dass Deinem treuen Begleiter wichtige Mineralien, Spurenelemente und Fettsäuren zur Verfügung stehen. Auch hier solltest Du vorher einen Tierarzt konsultieren, wenn Du Dir bei der Menge unsicher bist.

Wichtig:

 Katzen vertragen das Schwarzkümmelöl nicht! Das Öl enthält Stoffe, die von der Katze nicht verstoffwechselt werden können. Das kann zu Vergiftungssymptomen, ernsthaften Leberschäden und im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen.

 

 

Zusammenfassung: die Wirkung des Schwarzkümmelöls

Hier findest Du einen Überblick über alles, was Du zur Wirkung des Schwarzkümmelöls wissen solltest:

  • Das aus Schwarzkümmel gewonnene Öl enthält Omega-6-Fettsäuren, das ätherische Öl Nigelon und wertvolle Aminosäuren wie Arginin, Asparagin, Glycin, Phenylalanin, Serin, Tyrosin und Valin. Außerdem enthält es Vitamine, die für den menschlichen Körper und die Gesundheit sehr wichtig sind. Dazu zählen B-Vitamine und Vitamin A. Auch Biotin, Zink und Selen sind in dem Öl enthalten. Alle diese Inhaltsstoffe machen das Öl aus Schwarzkümmel zu einem ausgezeichneten Vitamin- und Nährstofflieferanten.
  • Das Schwarzkümmelöl kann sich positiv auf Magen-Darm-Probleme auswirken. Zum Beispiel kann es bei einer Magenschleimhautentzündung die Symptome lindern und zur Genesung beitragen.
  • In der Forschung konnten positive Effekte des Öls bei Betroffenen von Diabetes mellitus festgestellt werden. Das Schwarzkümmelöl kann potenziell das Cholesterin, den Blutdruck, den Blutzucker und auch das Körpergewicht senken. Jedoch werden hier noch weitere Langzeitstudien benötigt, um die Wirkung des Schwarzkümmelöls auf die Erkrankung zu bestätigen.
  • Auch auf die Hormone kann das Schwarzkümmelöl eine positive Wirkung haben. Es kann es Hormonhaushalt stabilisieren und somit Beschwerden in den Wechseljahren lindern.
  • Das Öl kann zudem brüchigen Haaren neuen Glanz verleihen und weiche Nägel stärken. Auch auf das Hautbild kann es einen positiven Effekt haben und bei bestimmten dermatologischen Problemen den Heilungsprozess unterstützen.
  • Du kannst das Schwarzkümmelöl auf verschiedene Arten einnehmen. Bei BitterLiebe findest Du unter anderem Tropfen mit Schwarzkümmelsamenextrakt und vielen weiteren Bitterstoffen, die sich positiv auf Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden auswirken können.
  • Aber wann wirkt das Schwarzkümmelöl?Grundsätzlich solltest Du nach drei bis sechs Monaten regelmäßiger Einnahme die Effekte spüren. Bei akuten Beschwerden, zum Beispiel durch eine Gastritis, kann das Öl auch direkt helfen.
  • Auch manche Tiere können von der gesundheitsfördernden Wirkung des Schwarzkümmelöls profitieren. Dazu zählen unter anderem Hunde und Pferde. Katzen vertragen das Öl aus Schwarzkümmel nicht.