menu
  • Einloggen
  • DEUTSCH
    ENGLISH
    ITALIANO
    FRANCAIS
    DEUTSCH
  • Fragen?
    +49 6221 3219037
    (Mo-Fr 9-18 Uhr)

Finde Deine innere Mitte

Durch die Industrialisierung sind Bitterstoffe weitgehend aus den Nahrungsmitteln verschwunden. Unser Geschmackssinn ist nicht mehr in seinem Urzustand , sondern durch das übertriebene Angebot von Zucker, Salz & Geschmacksverstärkern manipuliert.
Lebensmittel wie z.B.: Rucola schmecken nicht mehr richtig bitter, da die Bitterstoffe herausgezüchtet worden sind. Für eine ausgewogene Ernährung sind Bitterstoffe eine sinnvolle Ergänzung. Diese Naturkraft wurde schon vor Jahrhunderten wegen der vielfältigen Wirkungsweise genutzt.
Lass Dich von der wundersamen Kraft der Bitterstoffe begeistern und steigere Dein allgemeines Wohlbefinden.

Bitterstoffe unterstützen den Darm bei der Entschlackung

Durch die sekretfördernden Eigenschaften der Bitterstoffe wird die Darmschleimhaut gestärkt. Außerdem wird die Peristaltik des Darms durch den bitteren Geschmack angeregt. Das kurbelt die Entschlackung an.

Stärkung der Leber mit Bitterstoffen

Bitterstoffe wie Löwenzahn regen die Leberfunktion an und stärken diese als Entgiftungsorgan. Auch durch die harntreibende Wirkung wird die Entgiftung unterstützt und der Körper angeregt, schädliche Stoffe auszuleiten.

Weniger Süßhunger durch Bitterstoffe

Als eine der natürlichen Geschmacksrichtungen und Gegenpol zu süß kann bitter hervorragend genutzt werden, um seine innere Naschkatze auszutricksen.

image